Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Engländerin hat Riesenerfolg mit Facebookpost

Eine fünffache Mutter hat letzte Woche, durch einen Facebook-Post, Schlagzeilen gemacht und über 30 Millionen Menschen erreicht .

Emma Michie, 30, eine Kinderbetreuerin von Dalgety Bay, hat über die Gefahren geschrieben, Kindern zu erlauben, ganze Trauben zu essen, nachdem sie über einen kleinen Jungen gelesen hatte, der vor Kurzem daran starb, als er eine ganze Frucht verschluckte.

Innerhalb von Stunden hatte ihr Post, der vorschlägt, Trauben in zwei Hälften zu schneiden, Millionen von Menschen erreicht und beunruhigte Eltern über den ganzen Globus, hatte 34.000 Likes, wurde 40.000 Mal geteilt und hat 30.000 Kommentare erzielt.

Emma, die seit 14 Jahren mit Kindern gearbeitet hat, hat seitdem eine Kampagne gestartet, um Schulen, Supermärkte und Restaurants dazu zu bekommen, Trauben als Teil von Essen von Kindern anzubieten, um sie in zwei Hälften zu schneiden, um Erstickung zu verhindern.

Emma hat über das Schneiden von Trauben gepostet, nachdem sie in den Nachrichten gesehen hatte, dass der zwei Jahre alte Jacob Jenkins gestorben war, nachdem er eine Traube in Pizza Hut verschluckt hatte.

Trotz des positiven Feedbacks gab es Kommentare, die darauf hindeuteten, dass Gesundheit und Sicherheit in diesem Maße verrückt sei. 

Emma sagte: “Es ist ok wenn sie das denken wollen. Aber wenn es ein Kinderleben retten kann, ist es keine schlechte Sache. Es geht nicht darum, dass jeder über Bord geht und alles verschluckt, es geht nur darum, etwas vorsichtiger zu sein."

Source: dunfermlinepress.com

Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet