Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Tiroler Bio-Kürbisse und Bio-Erdäpfel bei SPAR

Herbst ist Erntezeit: Ab sofort sind in allen Tiroler SPAR-, EUROSPAR- und INTERSPAR-Märkten wieder Bio-Kürbisse und Bio-Erdäpfel aus Tirol erhältlich. Das hochwertige Qualitätsgemüse wird in der Landwirtschaftlichen Lehranstalt Rotholz produziert. Der Anbau durch die Schülerinnen und Schüler erfolgt dabei streng nach biologischen Richtlinien. Der Weg vom Feld in die SPAR-Märkte ist ein kurzer und garantiert Frische und erstklassige Qualität.


Johannes Haas von der Landeslehranstalt Rotholz mit den Bio-Kürbissen für SPAR, EUROSPAR und INTERSPAR. © SPAR

Die Erzeugung hochwertiger Lebensmittel ist eine wichtige Säule der Ausbildung an der Landwirtschaftlichen Lehranstalt in Rotholz. Seit 1991 setzt die Schule auf biologischen Anbau und gehört damit zu den Vorzeigebetrieben in Österreich. Auf rund 32 Hektar werden aktuell in Rotholz ver-schiedenste Gemüsearten angebaut. SPAR bezieht für SPAR Natur*pur unter anderem Bio-Kürbisse und Bio-Erdäpfel.

Beliebter Tiroler Bio-Hokkaido
„Unser Gemüse ist ungespritzt, wird vollreif geerntet und hat keine langen Transportwege. Das schmeckt man“, ist Johannes Haas von der Landeslehranstalt Rotholz überzeugt. Der Anbau ist sehr arbeitsintensiv und erfolgt nach strengsten Richtlinien. Aber der Einsatz lohnt sich. Haas: „SPAR ist ein enger und treuer Vertriebspartner für unsere Qualitätsprodukte. Das macht unsere Schülerinnen und Schüler sehr stolz und motiviert.“

Der Tiroler Bio-Hokkaido zählt mittlerweile zu den beliebtesten Gemüsesorten im Herbst. Der Speise-Kürbis begeistert mit leicht nussigem Aroma sowie dem saftigen, faserarmen Fruchtfleisch und lässt sich mitsamt der Schale vielseitig verwenden. Ob Suppe, Püree, Auflauf, Beilage oder vege-tarisches Hauptgericht – Hokkaido schmeckt gebraten oder geschmort genauso gut wie gekocht oder überbacken.

Für beste Tiroler Qualität stehen auch die Bio-Erdäpfeln, die in Rotholz von den Schülerinnen und Schülern fachmännisch angebaut werden und in den SPAR-Märkten erhältlich sind. Die festkochenden Sorten werden dabei vor allem für Salate, Bratkartoffeln oder Aufläufe verwendet. Mehlige Erdäpfel eignen sich gut für Püree, Suppen, Eintöpfe, Knödel oder dem Kartoffelteig.

SPAR setzt auf Tiroler Qualität
Dr. Christof Rissbacher, Geschäftsführer von SPAR Tirol und Salzburg: „Lebensmittel in Bio-Qualität stehen bei unseren Kunden hoch im Kurs. Die heimische Landwirtschaft ist für SPAR hier ein wichtiger und verlässlicher Partner. Im Rahmen unserer Kooperation mit der Landwirtschaftlichen Lehranstalt erhalten wir Produkte mit Top-Qualität und stärken zugleich den regionalen Wirtschaftskreislauf.“


Quelle: presse.spar.at

Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet