Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Gute Verkaufszahlen und hohe Preise für Tafeltrauben

Für spanische Trauben mit Kernen sind die VAE eine Alternative zu Russland geworden

Die Tafeltraubensaison ist mit guten Verkaufszahlen und höheren Preisen in Murcia angelaufen, Spaniens größte Produktionsregion (gefolgt von Alicante). Anders als letztes Jahr, als es eine geringere Produktion gab, ist die Ernte dieses Jahr wieder normal. 



Wir haben mit Elena Núñez vom Handelsdepartment von Campo de Blanco gesprochen, die uns erzählt hat, dass die Qualität dieses Jahr sehr gut ist, trotz der hohen Temperaturen. „Die intensive Hitze hat zu einer leichten Verzögerung des Beginns der Tafeltraubenernte geführt. Wir müssen noch eine Woche warten bis es mit der Ernte losgeht, da wir einen Kontrast zur Hitze während des Tages und den kalten Temperaturen in der Nacht brauchen, damit die Früchte einen angemessenen Brix-Wert erhalten. Dennoch wird die Qualität dadurch nicht beeinträchtigt. 

„In Kalenderwoche 28 haben wir mit der Vermarktung der ersten Superior weißen, kernlosen Trauben begonnen. Der Zyklus war etwas kürzer als normal, was, zusammen mit der Marktlücke, sehr positive Effekte auf die Preise hat. Ägypten hat immer noch mit geringeren Mengen aufgehört, als wir mit unserer Saison begonnen haben und die Märkte haben bereits auf die spanische Produktion gewartet. In vergangenen Jahren mussten wir die Ernte aufgrund der niedrigen Preise verzögern, aber dieses Jahr hatten wir einen sehr guten Start“, so Elena Núñez.




Immer weniger Trauben mit Kernen in Spanien gepflanzt
Es gibt einen allmählichen Wechsel in der Industrie, von Trauben mit Kernen zu kernlosen, bestimmt von den Vorlieben der europäischen Märkte, der Hauptexportregion für spanische Tafeltrauben. 

„Es gibt immer noch einen Markt in Europa für Tafeltrauben mit Kernen, aber nur wenn sie mit einer sehr guten Farbe ankommen. Wenn es ein Überangebot gibt oder die Früchte nicht ganz so farbenprächtig sind, dann müssen sie in weiter entfernte Länder gesendet werden. Des Weiteren ist es sehr schwierig mit italienischen Trauben mit Kernen zu konkurrieren, da ihre Anbauer die Produktionskosten stark optimiert haben. Diese Umstände bringen viele spanische Produzenten dazu, in Frage zu stellen, ob es noch ratsam ist, weiterhin Trauben mit Kernen anzubauen“, erklärt sie. 



Deutschland zieht Körbe vor
Frutas Campo de Blanco exportiert hauptsächlich kernlose Tafeltrauben nach Großbritannien und in die Niederlande, „hohe Konsummärkte für kernlose Trauben“, sowie kleinere Mengen nach Deutschland und Dänemark. Laut Elena, „fragt Deutschland oft nach Trauben, die in Körben verpackt sind, was für uns höhere Kosten bedeutet.“

Vereinigte Arabische Emirate als Alternative zu Russland für Trauben mit Kernen 
Tafeltrauben mit Kernen betreffend, hat die Ernte für die erste Red Globe diese Woche begonnen, obwohl die erhältliche Menge noch sehr gering ist. 

„Wir müssen abwarten, wohin wir sie exportieren können, aufgrund des Verlust des russischen Marktes, was die Dinge komplizierter macht“, sagt Elena Núñez. „Derzeit sind die Vereinigten Arabischen Emirate der am schnellsten wachsende Markt für uns und sie bezahlen auch bessere Preise, als zum Beispiel Algerien, derzeit einer der größten Absatzmärkte für spanische Trauben mit Kernen. Der algerische Markt ist interessant für Red Globe Trauben mit Kernen, aber sie schauen immer nach den billigsten Preisen, normalweise unterhalb des Euros. Es ist ein Land mit einer geringeren Kaufkraft.“ 


Für weitere Informationen:
Elena Núñez
Frutas Campo de Blanca, S.C.A.
T: +34 968776063
comercial@campodeblanca.com
www.campodeblanca.com


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet