Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Hapag-Lloyd verbessert Service-Angebot zwischen Westafrika und Nordeuropa

Ab August bietet Hapag-Lloyd seinen Kunden einen deutlich verbesserten Service zwischen Westafrika und Nordeuropa. Der neue West Africa Express Service (WAX) zeichnet sich durch schnelle Transitzeiten aus – zum Beispiel von Antwerpen nach Dakar innerhalb von nur 13 Tagen oder von Abidjan nach Antwerpen in nur 11 Tagen.


© Hapag-Lloyd

Der verbesserte Dienst ist der einzige direkte Vollcontainerservice zwischen Hamburg und den Nachbarländern nach Westafrika. Zudem wird Hapag-Lloyd den neuen Dienst eigenständig durchführen. Das ermöglicht eine zuverlässige Anbindung bedeutender Umschlaghäfen an das globale Servicenetzwerk von Hapag-Lloyd. Die künftige Hafenfolge des WAX lautet: Antwerpen – Hamburg – Algeciras – Dakar – Tema – Abidjan – Antwerpen.

"In den vergangenen Jahren sind wir auf den Strecken von und nach Westafrika, dank steigender Im- und Exportmengen und zunehmender Investitionen in diesen Markt, kontinuierlich gewachsen. Zudem verzeichnen wir eine erhöhte Nachfrage nach westafrikanischen Produkten in wichtigen Märkten. Wir sind überzeugt davon, dass Hapag-Lloyd seinen Kunden mit diesem neuen Dienst ein ausgezeichnetes und wettbewerbsfähiges Produkt anbietet", sagt Michael Pradel, Managing Director Region Europe bei Hapag-Lloyd.

Die erste Abfahrt des neuen Dienstes findet am 10. August von Antwerpen statt, gefolgt von Hamburg am 12. August.

Quelle: www.hafen-hamburg.de

Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet