Neuer Sensor 'guckt' durch Metall nach blinden Passagieren

Amerikanische Wissenschaftler haben eine neue Waffe im Kampf gegen „blinde Passagiere“ entwickelt: einen Bewegungsdetektor, der durch Metall ’sehen’ kann.



Wissenschaftler entwickelten einen Sensor, der wie ein Hammer arbeitet. Der Sensor wird an der Metallwand befestigt und sendet bestimmte Signale aus. Die Signale gehen durch die Wand und kehren danach als Echo zurück zum Sensor. Hierbei unterscheiden sich die Echos von bewegenden Objekten. Ein abweichendes Muster beim Echo deutet also auf bewegende oder lebende Objekte hin. Starmark entwickelte das Konzept selbst so gut, dass sogar Atembewegungen aufgespürt werden können.

Es ist noch bekannt, wann der Apparat auf dem Markt erscheint. Erst muss der Detektor er noch die Praxistests bestehen.

Quelle: Technology Review


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet