Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Michelle Kruger, ClemenGold.

"Es wird zunehmend wichtiger gute Qualität vom Rest zu trennen"

Für eine Verbrauchermarke wie ClemenGold ist die gute Geschmacksqualität ein Eckpfeiler für den Wachstum und die Nachhaltigkeit des Geschäftsmodells. "An diesem Prinzip festzuhalten, erzeugt langfristige Verbrauchertreue. Im Gegenzug bringt es ein wenig Stabilität in der Wertschöpfungskette. Die Ernte variiert aus vielen verschiedenen Gründen von Jahr zu Jahr. Eine festgelegtes Qualitätsminimum
gewährleistet aber, dass der Kunde niemals mit einem sprichwörtlichen 'schalen Geschmack im Mund' zurückgelassen wird", erklärt Michelle Kruger, Brand Director bei ClemenGold.

Nach einer erfolgreichen Saison für die nördliche Hemisphäre, in der marokkanische ClemenGold Produzenten mit ihren spanischen Pendants an Bord gingen, sieht es für die Saison auf der südlichen Hemisphäre so aus, als ob es eine Rekordernte von Früchten guter Qualität geben wird.



"Die durchschnittliche Fruchtgröße im Norden und Süden von Afrika ist wegen trockener Bedingungen kleiner. Die 'inneren Werte' machen dies aber mehr als wieder wett", so Kruger. "Ein hoher Zuckergehalt und ein passender Säuregehalt haben ClemenGold einen fantastischen 'Jahrgang 2015' für den Markt beschert. Über eine Millionen Kartons ClemenGold aus Afrika werden diese Saison ihren Weg zum globalen Markt antreten. Das schließt andere Liefergebiete wie Süd-Amerika und Australien aus."
ClemenGold wird verschiedene Werbekampagnen in der ganzen Welt inszenieren und individuell mit den Empfängern und Händlern die globale Kampagne so anpassen, dass sie auf jedem lokalen Markt funktionieren kann.

Nadorcott ist derzeit die einzige Sorte, die verpackt und mit der Marke ClemenGold versehen ist. Auf der Nordhalbkugel sanken in manchen Fällen die Marktpreise für Nardocott-Mandarinen ohne Firmenlogo. "Es wäre unverantwortlich zu denken, dass das auf lange Sicht nicht auch Auswirkungen auf die Preise der Südhalbkugel haben wird. Sollte das passieren, dann wird es nötig sein, die gute Ware vom Rest zu trennen und für den Konsumenten speziell zu kennzeichnen. Ergänzend zur Produktdifferenzierung gibt es die Arten-Innovation, die gerade in der Zitruswelt sehr aktiv ist. Insbesondere werden neue Sorten gezüchtet, die leichter zu schälen sind. ClemenGold hat das Privileg, mit vielen innovativen Produzenten und Züchtern zusammenzuarbeiten", folgert Kruger.

ClemenGolds Märkte für die Saison 2015 sind Kanada, Irland, England, Frankreich, die Niederlande, Schweden, Dänemark, Finnland, Belgien, Spanien, Deutschland, Österreich, China, Hong Kong, Singapur, Südafrika, Russland und die Vereinigten Arabischen Emirate.


info@clemengold.com 

Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet