Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet

Sie haben eine Software (Adblocker) installiert, der unsere Werbung blockiert.

Da wir die Nachrichten kostenlos zur Verfügung stellen, sind wir auf die Einnahmen aus unseren Werbebannern angewiesen. Bitte deaktivieren Sie daher Ihren Adblocker und laden Sie die Seite neu, um diese Seite weiter zu nutzen.

Klicken Sie hier für eine Anleitung zum Deaktivieren Ihres Adblockers.

Sign up for our daily Newsletter and stay up to date with all the latest news!

Abonnieren I am already a subscriber
Bernardi aus Rimini

Die Blumenkohlernte hat in der Romagna begonnen

Mit fast 40 Hektar Anbaufläche bestätigt Bernardi aus Rimini auch zu dieser Jahreszeit seine führende Rolle. Die Anbauflächen befinden sich in Rimini, Emilia Romagna. "Der Verkauf wird offiziell am 18. September mit Blumenkohl beginnen, danach werden wir auch Kohl und Kraut anbieten", berichtet Geschäftsführer Christopher Bernardi.

Christopher Bernardi

Weißer Blumenkohl wird in Kisten mit sechs Köpfen oder in Plastik verpackt und etikettiert, außerdem gibt es auch Schalen mit Röschen. "Die Ernte hat gerade begonnen und wird gegen Ende des Monats ihren Höhepunkt erreichen. Unsere Hauptkunden sind die großen Einzelhandelsketten."

Die Produkte sind rückstandsfrei und unter der Marke La Bella Stagione verfügbar. "Neben der Kontrolle zur Rückstandsfreiheit haben wir auch eine integrierte Kontrolllinie, für die wir 70 Prozent weniger Rückstände als die ohnehin zulässigen garantieren. Unser Referenzmarkt ist Italien, aber wir haben uns auch im Ausland umgesehen. Die Schweiz, Österreich und Deutschland sind bisher unsere Hauptziele im Rahmen einer geplanten Strategie. Wir glauben, dass wir dank Zero Residue für eine wachsende Zahl von Betreibern aus ganz Europa interessant sein können."

"Wir möchten auch neue Vertriebskanäle erschließen, wie z. B. die Gastronomie, die vor allem in den letzten Jahren Partnerschaften bevorzugt hat, die sich auf qualitativ hochwertige Produkte konzentrieren, die nicht nur ansprechend und schmackhaft, sondern vor allem gesund sind."

Was Kohl und Kraut betrifft, "werden wir halbierte Produkte in Plastik einführen, die nach Gewicht oder pro Stück verkauft werden". Ausgehend von dem Konzept der kurzen Kette gelingt es dem Unternehmen, stets ultrafrische Produkte zu verarbeiten.

Das Unternehmen befindet sich in unmittelbarer Nähe des Verarbeitungslagers, sodass zwischen der Ernte und der Auslage in den Regalen höchstens 24 bis 48 Stunden vergehen, um die Standzeiten so weit wie möglich zu verkürzen.

Weitere Informationen:
Bernardi srl
Via San Martino
in Riparotta 5T
47922 Rimini
+39 0541 740436
[email protected]
www.ortofruttabernardi.it

Erscheinungsdatum: