Produktinnovationen von Ecocool GmbH stoßen auf erfreuliche Resonanz

"Thermohaube verlängert die Haltbarkeit und reduziert Temperaturschäden entlang der Logistikkette"

Die neue Thermohaube aus dem Hause Ecocool bietet einen Basisschutz für alle temperaturempfindlichen Produkte an Transportschnittstellen, insbesondere in der Luftfracht. Die Lösung ist vor allem für den Schutz von Obst und Gemüse, Beeren und Schnittblumen geeignet und stieß während der erstmaligen Messepräsenz des Bremerhavener Verpackungsspezialisten auf der Fruit Logistica auf eine erfreuliche Resonanz, sagt Dr. Florian Siedenburg, Geschäftsführer der Ecocool GmbH rückblickend. 

"Die gute Nachfrage nach unserer neuen Thermohaube, unseren Isolierboxen und Datenloggern bestärkt uns darin, dass wir mit unserem Produktportfolio auf dem richtigen Weg sind. Die Fruit Logistica bot uns erstmals die Chance, auch unsere Food-Verpackungen einem breiten internationalen Publikum aus der globalen Fruchtbranche zu präsentieren“, so Siedenburg des Weiteren.


Dr. Florian Siedenburg, Geschäftsführer der Ecocool GmbH, während der diesjährigen Fruit Logistica

Die neue Thermohaube 'Eco-Breath' wurde auf Basis der weltweit erfolgreichen Pharma-Thermohauben von Ecocool konsequent weiterentwickelt und den Anforderungen der Food-Logistik angepasst. Die Haube besteht aus mikroperforierter Folie auf einem reiß- und stichfesten PP-Gewebe. Die reflektierenden Folienlagen isolieren sehr effektiv und schützen die Ware so vor Hitze- und Frostschäden. Die mikroperforierte Struktur hilft, durch Reifeprozesse entstehendes Ethylen abzuführen und sorgt so ethylenbedingter Produktalterung vor.

Siedenburg: "Darüber hinaus verbessert die Mikroperforierung bei starken Temperaturschwankungen den Austausch der Luftfeuchtigkeit an der Ware und beugt somit Kondensatbildung vor. Sie verlängert die Haltbarkeit und reduziert Temperaturschäden sowie Verderb entlang der Logistikkette." Der Einsatzbereich der Thermohaube seien die Umschlagsschnittstellen auf den Flughäfen, wo die verderbliche Ware so vor großer Hitze und schwankender Luftfeuchtigkeit geschützt wird. 


Die Lösung 'Eco-Breath' wurde der Fruchtbranche erstmals auf der Fruit Logistica vorgestellt.

Versandtaschen und -Kartons mit Isolierschicht
Zudem präsentierte Ecocool in Berlin seine Inno-Serie: Die nachhaltige Produktlinie umfasst die Versandtasche 'Innobag' und den 'Innobox'-Versandkarton mit Isolierschicht. Bei beiden Produkten basiert das Isoliermaterial aus Zellstoff aus dem Papierrecycling. "In Verbindung mit Kühlelementen sorgen die Verpackungslösungen dafür, dass die Soll-Temperatur beim Versand je nach Format und Kühlmittelzugabe zwischen 24 bis über 48 Stunden unter acht Grad Celsius bleibt", betont Siedenburg. 

Innovative Containerisolierung
Speziell temperatursensible Frachten bietet Ecocool ebenfalls eine preisgünstige und im Handling komfortable Containerisolierung. Im gefalteten Zustand sei die Lösung extrem platzsparend und lässt sich sehr einfach montieren. "Durch die allseitige Verkleidung des Containers wird eine optimale Funktion ermöglicht. Die Innentemperaturen liegen mithilfe der Isolation ca. 10 °C niedriger als bei einem unisolierten Container. So werden Temperaturschwankungen reduziert und Kondensatbildung verhindert", sagt Siedenburg abschließend..

Weitere Informationen:
Dr. Florian Siedenburg
Ecocool GmbH
Schiffshören 9
27572 Bremerhaven
Telefon +49 471 98692000
Telefax +49 471 98692299
info@ecocool.de
www.ecocool.de 


Erscheinungsdatum:
Author:
©



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet