Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet

Sie haben eine Software (Adblocker) installiert, der unsere Werbung blockiert.

Da wir die Nachrichten kostenlos zur Verfügung stellen, sind wir auf die Einnahmen aus unseren Werbebannern angewiesen. Bitte deaktivieren Sie daher Ihren Adblocker und laden Sie die Seite neu, um diese Seite weiter zu nutzen.

Klicken Sie hier für eine Anleitung zum Deaktivieren Ihres Adblockers.

Sign up for our daily Newsletter and stay up to date with all the latest news!

Abonnieren I am already a subscriber
Großmarkt Wien KW 6:

'Paprika, Gurken und CO. erzielen teilweise Luxuspreise'

Die Lage am Wiener Großmarkt stellt sich wie folgt dar: Heimischer Chinakohl ist im Vergleich zur Vorwoche günstiger geworden. Bei Erdäpfeln aus inländischer Produktion gibt es je nach Sorte große Preisunterschiede. Spezialsorten sind hochpreisig. Salatsorten aus Österreich gibt es wenn nur in den Supermärkten.

Am Großmarkt gibt es große Mengen an spanischem Gemüse: Paprika, Gurken, Karfiol aber auch Paradeiser. Die genannten Gemüsesorten erzielen teilweise Luxuspreise. Beerenobst und Tafeltrauben aus Übersee gibt es reichlich. Sie
werden hauptsächlich aus Nord- bzw. Südamerika angeliefert.

Quelle: Großmarkt Wien

Erscheinungsdatum: