Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Regina Zuccarelli von Citromax Argentinien:

"Wir konzentrieren uns weiterhin auf Mengensteigerung und Diversifizierung der Märkte"

Der argentinische Zitronenproduzent und -exporteur Citromax mit Sitz in Tucuman wird sich im Jahr 2023 darauf konzentrieren, sein Volumen von 12.000 auf 15.000 Tonnen zu erhöhen und seine Märkte zu diversifizieren. Dies geschieht, nachdem das Land eine sehr schwierige Zitronenexportsaison 2022 hatte.

Regina Zuccarelli, Leiterin der Logistikabteilung von Citromax, sagte dazu: "Die Saison 2022 war eine der größten Herausforderungen für den Zitronensektor. Die argentinische Zitronenkampagne 2022 wurde durch eine Kombination aus dem Russland-Ukraine-Konflikt, höheren Seefrachtraten, einem weltweiten Überangebot an Zitronen und einem makroökonomischen Umfeld nach der Pandemie, das sich auf den Verbrauch und die Kosten in allen Märkten und Produktionsbereichen ausgewirkt hat, stark beeinträchtigt."

Regina Zuccarelli, Leiterin der Logistikabteilung von Citromax

Citromax ist seit mehr als 50 Jahren im Geschäft und produziert neben frischen Zitronen auch andere Produkte wie Blaubeeren, Öl, Saft, Fruchtfleisch, Pulver und getrocknete Zitronenschalen. Dank dieses Erfolgs ist ihr Unternehmen in der Lage, die Herausforderungen zu meistern, so Zuccarelli.

"Unser Land hatte eine große Herausforderung durch den Mangel an Treibstoff während der Hauptmonate unserer Zitronensaison, diese Situation macht es noch schwieriger, die für die Kampagne 2022 geplanten Ziele zu erreichen. Als Leiterin des Logistikteams von Citromax, einem Unternehmen, das seit mehr als 50 Jahren im Geschäft ist, verfügen wir über einen großen Erfahrungsschatz und auch über gute Beziehungen zu unseren Lieferanten. Das machte es etwas einfacher, angesichts des engen Zeitplans während der Saison die besten Lösungen zu finden. Gute Koordination ist unter diesen Umständen der Schlüssel. Citromax exportierte in einer der schwierigsten Saisons für den Zitronensektor, und zwar im Jahr 2022, 12.000 Tonnen frische Zitronen. Dennoch konnte Citromax seine ursprünglichen Ziele erreichen, indem neue Märkte erschlossen wurden und für 2023 ein Wachstum prognostiziert wird. In diesem Jahr wollen wir 15.000 Tonnen exportieren, indem wir unsere Märkte diversifizieren. Wir werden weiter an der Qualität arbeiten und hoffen gleichzeitig auf eine Verbesserung der externen Variablen wie die Stabilität der Wechselkurse auf den wichtigsten Märkten, die Kosten für die Seefracht und den Krieg zwischen Russland und der Ukraine."

Sie sagt, dass das Wachstum des Volumens nicht von neuen Hektaren kommen wird, sondern dass man sich darauf konzentrieren will, alte Bäume durch neue, ertragreichere Pflanzen zu ersetzen. "Wir sind immer auf der Suche nach neuen Märkten. Unser Blick richtet sich dabei immer auf den Nahen und Fernen Osten. Europa ist nach wie vor unser Hauptmarkt, aber in den letzten Jahren gab es hier ein Überangebot anderer Herkünfte. Die USA sind zu einem wichtigen Markt für uns geworden, sie sind der zweitwichtigste Markt nach Europa, während Kanada immer auf der Suche nach zuverlässigen Einzelhandelsprogrammen ist. China ist ein großer potenzieller Markt, wir arbeiten dort seit zwei Jahren, und hoffen, dass die Corona-Lockdowns im Jahr 2023 vorbei sind", so Zuccarelli.

Weitere Informationen:
Regina Zuccarelli
Citromax
Tel: +54 3863 496200
E-mail: RZuccarelli@citromax.com.ar 
www.citromax.com/ 


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet