Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Zweite Auflage der VertiFarm Dortmund vom 26. bis 28. September 2023

"Next Level Farming" und "New Food System" als Eckpfeiler der nachhaltigen Ernährung von morgen

Die bewährte Branchenplattform VertiFarm als internationale Fachmesse für „next level farming und new food systems“ steht vom 26. bis 28. September 2023 ganz im Zeichen von Controlled Enviroment Agriculture (CEA). Wie dringlich ein zeitnahes Umdenken in der Lebensmittelproduktion ist, unterstreicht u.a. ein aktueller Bericht, der im Rahmen der Zukunftskommission Landwirtschaft im Auftrag der Regierung erstellt wurde: Demnach entstehen jährlich alleine durch die Landwirtschaft in Deutschland ökologische Schäden in Höhe von 90 Milliarden Euro. Erschwerend hinzu kommt die Geschwindigkeit des gesellschaftlichen Wandels – beeinflusst durch Klimawandel, Ernteausfälle, Lieferkettenengpässe, eine verstärkte Besiedelung sowie die Erhöhung von Verkehrsflächen.


Aussteller auf der diesjährigen VertiFarm in Dortmund

Nachhaltige Lösungen für kritische Herausforderungen
Die Ernährung der Weltbevölkerung sowie die nachhaltige Versorgung der Menschen in urbanen Räumen gehört zu den dringlichsten Herausforderungen unserer Zeit. Mit der VertiFarm gibt die Messe Dortmund dem Zukunftsthema Controlled Enviroment Agriculture als diversifiziertes nachhaltiges Lebensmittelsystem eine wichtige Plattform und stellt mit den innovativen Ansätzen „next level farming und new food systems“ zielführende Lösungen für die Zukunft vor.

Mit platzsparenden, teils erdlosen Anbausystemen sowie der Kultivierung von Fischzucht, Insekten, Pilzen, Zellfleisch und Algen können sie für eine vorhersehbare Ernteplanung, störungsfreie Lieferketten, eine verbesserte Abfallbilanz und eine Minimierung der hohen Treibhausgasemissionen aus dem Agrarsektor sorgen.

Internationale Aussteller mit großer Themenvielfalt
Die VertiFarm 2023 wird einen umfassenden internationalen Marktüberblick zu kontrollierten Produktionssystemen und zum Anbau alternativer, neuer Nahrungsmittel sowie medizinischer Pflanzen bieten. Zahlreiche Erstausteller haben bereits wieder ihre Standbuchung mit teils vergrößerter Fläche bestätigt. Darunter das norwegische Unternehmen Avisomo AS mit einem breiten Angebot zum Aufsetzen einer Pflanzfabrik und der Anzucht in Nährlösungen (Hydroponik). Als Experte für die Entwicklung und Produktion leistungsstarker, energieeffizienter Anbauleuchten stellt sich der schwedische Anbieter WIVID vor.

Ebenfalls wieder dabei ist Bosman van Zaal B.V. aus der Niederlande – als Spezialist für pflanzliche Produktionssysteme sowie Lüftungs- und Wasseraufbereitungsanlagen in den Bereichen Lebensmittel, Blumenzucht und Pharma. Auch die deutsche Menno Chemie-Vertrieb GmbH bringt erneut ihr vielseitiges Know-how zum Hygienemanagement für die pflanzliche Produktion nach Dortmund.

Ausstellerstimmen zur Premiere 2022
Dass die neue innovative Zukunftsmesse VertiFarm bereits zu Auftaktveranstaltung bestens aufgestellt und international attraktiv war, zeigt das Statement von Johann Waldherr, Business Development Manager, Würth Elektronik eiSos GmbH & Co. KG: „Man merkt, dass es viel Fachpublikum gibt. Hier ist alles vertreten, was man an Innovation und Technologien für Vertical Farming braucht. Besonders junge Leute sind zahlreich gekommen, die gute Ideen mitbringen und für ihre Start-ups oder als Herstellende nur einen Anstoß brauchen. Das ist für uns und die gesamte Branche im Moment ein großes Thema.“

Auch Lutz Kaiser, Product Development Engineer, Roko Farming GmbH & Co. KG, zeigt sich begeistert vom Messeformat: „Man spürt, dass ein breites Interesse an ganzheitlichen Lösungsansätzen wie unserer xFactory besteht. Daneben haben wir auch viele positive Stimmen der anderen Ausstellerinnen und Aussteller bezüglich der Messe gehört. Uns hat überrascht, wie international die Besuchenden sind. Hier kommt Fachpublikum von verschiedenen Kontinenten zusammen.“

Aussteller werden
Anbieter, die ihr Angebot auf der VertiFarm vorstellen möchten, finden alle Informationen zur Standbuchung und die Möglichkeit zur Anmeldung hier: https://www.vertifarm.de/aussteller.

Ideelle Partnerschaft
Die Association for Vertical Farming (AVF) wird auch in 2023 das zukunftsorientierte Messeformat als ideeller Partner mit ihrer fachlichen Expertise für eine nachhaltige und menschenzentrierte Landwirtschaft unterstützen.


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet