Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Anstieg der Exporte ist eine positive Veränderung für die polnische Beerenobstindustrie

In den letzten Jahren hat sich die Anbaufläche für Obst, das für den Dessertmarkt bestimmt ist, vergrößert. Der Konsum von Beeren hat deutlich zugenommen. Auch das Interesse an Nischenprodukten (z. B. Minikiwi) wächst.

Produktion
Die Betriebe werden allmählich von einer neuen Generation von Gartenfachleuten geführt, die das Geschäft aus einem geschäftlichen Aspekt heraus betrachten. Für sie ist das Wichtigste die Rentabilität, nicht der Verkauf um jeden Preis, unterhalb der Herstellungskosten. Sie investieren in neue Technologien und konzentrieren sich auf eine hohe Qualität der Früchte.

Die Produktionstechnologie hat sich professionalisiert. Die Anbaufläche unter Tunneln nimmt zu, und das ist ein Aufwärtstrend. Der Anbau unter Dach ermöglicht die Produktion von Früchten höchster Qualität. Dazu wird eine spezielle Düngung (Fertigation) eingesetzt.

Die steigenden Produktionskosten bereiten den Herstellern große Sorgen. Nicht nur die Produktionsmittel (insbesondere Düngemittel), sondern auch der Transport und die Verpackung werden immer teurer.

Herausforderungen

Das größte Problem des Sektors sind die Arbeitskosten und die Verfügbarkeit von Saisonarbeitern. Menschen aus Polen wollen diese Art von Arbeit nicht machen und die Verfügbarkeit von Arbeitskräften aus der Ukraine wird bald enden. Nach dem Ende des Krieges werden sie höchstwahrscheinlich in ihr Land zurückkehren. Die Lösung besteht darin, nach Arbeitskräften aus anderen Teilen der Welt zu suchen. In den polnischen Rechtsvorschriften fehlen Bestimmungen, die die Anwerbung von Arbeitnehmern aus Asien (z.B. Indien, Usbekistan) und Afrika erleichtern.

Ein weiteres sehr großes Problem ist die Verarmung der Gesellschaft - in Zeiten der Krise kann sich nicht jeder Beeren leisten.

Eine Chance ist die Einbindung der Branche in die Marketingaktivitäten. Die Beliebtheit von Beeren bei den Verbrauchern nimmt zu und ihr Bewusstsein für die hohe Qualität der polnischen Früchte hat sich verändert. Die Medien sollten eine positive Botschaft über polnische Beeren verbreiten und die Menschen ermutigen, sich für Produkte aus Polen zu entscheiden.

Dank der Werbekampagnen, die sich umfassend auf alle Beeren beziehen, hat sich die Branche etabliert. Die Aktionen haben zu einem Anstieg des Konsums beigetragen, was auch bereits durch eine Untersuchung des Forschungsinstituts Kantar bestätigt wurde.

Es ist sehr wichtig, die Absatzkanäle zu erhalten - Um die positiven Veränderungen in der Branche fortzusetzen und aufrechtzuerhalten, sollten die polnischen Erzeuger vor allem durch die Qualität der Früchte konkurriere.


Weitere Informatinonen: agroberichtenbuitenland.nl


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet