Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Rainer Simon von der Christian Sulser GmbH zur Vermarktung italienischer Maronen

"Die Christkindlmärkte laufen wieder auf Hochtouren, das macht sich im Geschäft bemerkbar"

In der Münchner Großmarkthalle läuft die Vermarktung der traditionellen Weihnachtsspezialitäten, etwa Esskastanien, nun auf Hochtouren. "Wir führen seit Anfang November die bewährten Hammer-Maronen aus Italien und die Saison ist bisher gut angelaufen. Die Christkindlmärkte laufen wieder auf Hochtouren, das macht sich im Geschäft bemerkbar. Wir vertreiben nun etwa doppelte Mengen verglichen mit den beiden Pandemiejahren", so Rainer Simon, Geschäftsführer der Christian Sulser GmbH. 

"Dennoch haben wir auch in diesem Jahr die üblichen Probleme, die es auch in anderen Jahren gab. Das heißt, wir haben hier und da mal eine Reklamation, alles in allem ist die Qualität der Ware aber in Ordnung", fährt Simon fort. Die Ware wird in zwei Kalibern unterteilt: Die Größe 80–85 wird hauptsächlich zum Braten auf den Weihnachtsmärkten benötigt und sei somit am gefragtesten. Die Sortierung 55–60 geht hingegen vorwiegend an den Einzelhandel.

"Wir vertreiben bereits seit vielen Jahren die bewährten Hammer-Maronen aus Italien", so Simon. "Diese sind zwar im Verkauf je 5-kg-Sack um 5 Euro teurer als Esskastanien gleicher Herkunft, qualitativ ist die Ware aber unschlagbar. Türkische Ware bieten wir selbst nicht an, diese wird aber in der Großmarkthalle ebenfalls rege gehandelt. Chinesische Esskastanien sieht man hingegen kaum noch."


Hammer-Maronen

Schwache Traubensaison
Als alteingesessenes Großhandelsunternehmen hat sich die Christian Sulser GmbH im Laufe der Jahre zur Anlaufstelle für italienische Spezialitäten entwickeln können. Zu den Rennern im Winter zählen normalerweise auch die La Reginella-Trauben, die zur Verlängerung der Vermarktungssaison im Winterpack verkauft werden. Simon: "Die diesjährige italienische Traubensaison wird aufgrund des schlechten Wetters leider als sehr schwach in Erinnerung bleiben. Wir haben uns mangels Qualität bereits vor zwei-drei Wochen aus der Vermarktung zurückgezogen."


La Reginella: Die Königin unter den Trauben

Blutorangen: Kleinfallende Ware, schöne Ausfärbung
Währenddessen kommt auch die italienische Blutorangensaison langsam aber sicher in Schwung. "Vor etwa einer Woche tragen die ersten Chargen bei uns ein. Noch ist die vorhandene Menge begrenzt und es werden überwiegend kleinfallende Früchte exportiert. Dennoch ist die Ausfärbung der ersten Chargen sehr erfreulich gewesen sowie die bisherige Nachfrage", schildert Simon, der ebenfalls Tarocco-Orangen italienischer Herkunft vertreibt.

Verhaltene Stimmung prägt Großmarktgeschäft
Alles in allem sei die aktuelle Stimmung am örtlichen Großmarkt München etwas verhalten. "Der Verbraucher ist aufgrund der Inflationssteigerung etwas sparsamer, weshalb nicht die Qualität, sondern der Preis der Ware momentan im Fokus steht. Dies schlägt sich entsprechend auf die Stimmung in der Großmarkthalle nieder."

Weitere Informationen:
Rainer Simon
Christian Sulser GmbH
Großmarkthalle München
Tel. +49 089 7670690
christian-sulser-gembh@arcor.de 


Erscheinungsdatum:
Author:
©



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet