Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Welt Avocado Organisation

"Frankreich, Deutschland und das Vereinigte Königreich sind die wichtigsten Avocado-Konsumenten in Europa"

Den neuesten Zahlen zu geschätzten Handelsvolumina zufolge ist der Avocado-Konsum in Europa in diesem Jahr im Vergleich zum Vorjahr um sieben Prozent gestiegen. Daraus lassen sich folgende zwei Schlussfolgerungen ziehen:

  • Frankreich ist der größte Avocado-Verbraucher in Europa, gefolgt von Deutschland und dem Vereinigten Königreich.
  • Peru ist der größte Avocado-Lieferant für Europa, gefolgt von Kolumbien, Chile, Israel und Spanien. 

Laut den neuesten offiziellen Zahlen zu Avocado-Produktion und -Verbrauch, die vom Centre de coopération internationale en recherche agronomique pour le développement (CIRAD), dem französischen Zentrum für landwirtschaftliche und gartenbauliche Forschung für internationale Entwicklung, veröffentlicht wurden, sind Avocados beliebter denn je. Weltweit exportierten Erzeugerländer zwischen Juni 2021 und Mai 2022 insgesamt 2.461.000 Tonnen Avocados. Während die USA mit 43 Prozent der weltweiten Avocado-Importe der mit Abstand größte Avocado-Verbraucher bleiben, liegt Europa mit 34 Prozent der Avocado-Importe knapp an zweiter Stelle.

In diesem Jahr ist der gesamte Avocado-Konsum (geschätzte Anzahl gehandelter Avocados) in Europa um etwa 55.000 Tonnen gestiegen, d.h. um 7 Prozent. Seit einigen Jahren sind Frankreich, Deutschland und das Vereinigte Königreich die wichtigsten Avocado-Konsumenten in Europa. In diesem Jahr wird Frankreich mit einem geschätzten Verbrauch von 157.657 Tonnen Avocados (eine Steigerung von acht Prozent gegenüber 2021) zwischen Juni 2021 und Mai 2022 erneut den Spitzenplatz auf der europäischen Bühne einnehmen.

In Bezug auf den Bruttowert liegt Spanien mit einem geschätzten Verkaufsvolumen von 123.211 Tonnen an zweiter Stelle. Diese Zahl dürfte laut CIRAD-Experten jedoch zu hoch angesetzt sein, da ein Großteil der nach Spanien importierten Avocados anschließend wieder in andere europäische Länder exportiert wird. Schließlich zeigt ein leichtes Konsumplus von drei Prozent im Vergleich zu 2021, dass Avocados in Deutschland nach wie vor sehr beliebt sind.


Quelle: CIRAD 

Skandinavier konsumieren die meisten Avocados pro Person
Obwohl Frankreich und Deutschland gemessen am Handelsvolumen die größten Avocado-Konsumenten sind, zeigt die Berechnung des Avocado-Verbrauchs pro Kopf, dass die Skandinavier tatsächlich die größten Avocado-Konsumenten sind. Obwohl nordische Länder wie Dänemark, Schweden und Norwegen viel weniger Avocados importieren als Frankreich, Deutschland und England, haben viele der nordischen Länder viel weniger Einwohner und der Pro-Kopf-Verbrauch ist daher viel höher.

Mit einem beeindruckenden Verbrauch von 3 kg pro Kopf und Jahr verzehren die Dänen die meisten Avocados, während die Norweger durchschnittlich 2,8 kg Avocados pro Jahr und die Schweden 1,9 kg verzehren. Zum Vergleich: Der Pro-Kopf-Verbrauch in Frankreich beträgt 2,3 kg.


Quelle: CIRAD

Mehr als ein Drittel der Avocados stammt aus Peru
Die in Europa gehandelten Avocados stammen aus mehr als 15 verschiedenen Ländern, verteilt auf vier verschiedene Kontinente.
Der mit Abstand größte Avocado-Lieferant für Europa ist jedoch Peru, das 35 Prozent der in Europa konsumierten Avocados liefert.
Diese Zahl ist dreimal so hoch wie die von Kolumbien, das an zweiter Stelle steht, dicht gefolgt von Chile. Neben Lateinamerika verzeichneten im vergangenen Jahr auch Israel und Spanien Rekordernten und belegten damit den vierten bzw. fünften Platz.

Lieferung nach Europa, in Tonnen:

Peru 304.352 Tonnen,
Kolumbien 86.011 Tonnen,
Chile 83.272 Tonnen,
Israel 79.526 Tonnen und
Spanien 62.996 Tonnen.

Zac Bard, Präsident der Welt Avocado Organisation, sagt: „Avocados erfreuen sich aus vielen Gründen immer größerer Beliebtheit. Sie sind reich an Nährstoffen und haben viele gesundheitliche Vorteile. Sie können in eine Mahlzeit oder einen Snack integriert werden, zum Frühstück, Mittag- oder Abendessen, gekocht oder roh, herzhaft oder süß! Avocados sind daher ein wesentlicher Bestandteil einer ausgewogenen Ernährung. Das gilt insbesondere angesichts des wachsenden Trends zu vegetarischer und veganer Ernährung. Avocados erfreuen sich auch in vielen anderen Ländern zunehmender Beliebtheit, z. B. in Italien, wo ihr Verzehr im Vergleich zum Vorjahr um 37 Prozent gestiegen ist, und auch in osteuropäischen Ländern wie Polen, Slowenien und Kroatien beginnen die Menschen, immer mehr Avocados zu verzehren.“

Weitere Informationen: 
avocadofruitoflife.com


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet