Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Fotoreportage zum Großmarkt Nürnberg

Steigende Einfuhr, Personalmangel und Flächenzuwachs

Jährlich werden Waren in einem Umfang von 200.000 Tonnen am Großmarkt Nürnberg gehandelt und in einem Umkreis von 100 bis 200 km geliefert, teilt uns uns Dominik Kitschke mit, Gruppenleiter der Marktaufsicht (das vollständige Interview mit Kitschke finden Sie in der kommenden Woche auf FreshPlaza). 

Hier finden Sie die Fotoreportage zu unserem diesjährigen Großmarktbesuch in Nürnberg. 

Die Großmarktbetriebe scheinen wieder guter Dinge zu sein. Von der Kundenseite her sei allerdings eine gewisse Unsicherheit hinsichtlich der hohen Energiepreise zu spüren. Dementsprechend sei auch eine eher verhaltene oder zumindest sehr gezielte Kaufmentalität zu vernehmen. Gerade Gastro-Kunden hätten ihr Kaufverhalten angepasst - sofern eben diese Kunden ihr Geschäft während der Pandemie nicht bereits aufgeben mussten.  

Ferner stelle der Personalmangel, wie auch in vielen anderen Wirtschaftsbereichen, die Betriebe vor weitere Herausforderungen. Trotz der widrigen Umstände sei das Interesse nach einem Ausbau der Flächen hoch und zuweilen werden auch höhere Umsätze erzielt.

Interviews mit einzelnen Betrieben sowie mit der Marktleitung finden Sie in der kommenden Woche auf FreshPlaza.de.

Weitere Informationen:
https://www.nuernberg.de/internet/marktamt/grossmarkthaendler.html 


Erscheinungsdatum:
Author:
©



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet