Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Dominik Kitschke, Gruppenleiter der Marktaufsicht am Großmarkt Nürnberg

Stetiges Wachstum trotz widriger Umstände

"Jährlich werden um die 200.000 Tonnen Ware am Großmarkt Nürnberg umgeschlagen, die in einem Umkreis von 100-200 km ausgeliefert wird", teilt uns Dominik Kitschke, Gruppenleiter der Marktaufsicht mit. "Wir haben zum Teil auch Kunden aus München. Unsere Qualität und vor allem unser vielfältiges Angebot scheinen sich herumzusprechen. Hinzukommt, dass wir sehr gute Anbindungen haben, weshalb es recht einfach ist, zu uns zu gelangen."


Dominik Kitschke

"Der Markt ist härter umkämpft, während die Einfuhr auf einem relativ stabilen Niveau geblieben ist. Was sich aber erkennen lässt, ist, dass mehr geliefert wird. Die typische Laufkundschaft wird zunehmend weniger", so Kitschke. Nichtsdestotrotz sei die Qualität der Ware weiterhin gut, weshalb die Kunden den Zulieferern weiterhin ihr Vertrauen schenken und sich das auch im Absatz bemerkbar machen. "In den letzten zwei Jahren haben sich zwei bis drei neue Betriebe hier angesiedelt. Ansonsten ist der Bestand an Betrieben nach wie vor unverändert", weiß Kitschke.

"Es fehlt unter anderem Personal im LKW-Transport und bei der Kommissionierung, generell mangelt es überall an Fachkräften. Die Arbeitszeit schreckt auch einige ab, immerhin fangen die meisten zwischen 0-2 Uhr nachts mit der Arbeit an. Es ist nicht einfach, neues und gutes Personal zu finden. Allerdings ist das ja auch vielen weiteren Wirtschaftszweigen der Fall." Ferner bemerkte er, das ehemalige Gastro-Kunden unter anderem aufgrund des Personalmangels ihre Geschäfte aufgeben mussten. "Glücklicherweise gab es bei unseren Großmarktbetrieben noch keine Geschäftsaufgaben deswegen."

Der Großmarkt verzeichne trotz der widrigen Umstände ein stetiges Wachstum. "Das ist aber natürlich auch unserem Standort im Knoblauchsland zu verdanken, wodurch viele Erzeuger, die direkt vor Ort sind. Die Krisen der letzten Jahre haben wir nahezu reibungslos überstanden", sagt Kitschke. Auf den Umsatzeinbruch zum Beginn der Pandemie folgte recht bald ein schneller Anstieg der Geschäftszahlen.

Weitere Informationen:
Dominik Kitschke
Großmarkt Nürnberg
Leyher Straße 107
90431 Nürnberg
Tel. +49 911 231 22 73
Fax: +49 911 231 27 02
E-Mail: dominik.kitschke@stadt-nuernberg.de
Webseite: www.nuernberger-maerkte.de  


Erscheinungsdatum:
Author:
©



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet