Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Stef Odenkirchen, Yex:

"Nach einem schwierigen Jahr für Physalis und Passionsfrüchte beginnt jetzt das Weihnachtsgeschäft"

Überproduktion und extreme Regenfälle in Kolumbien haben zu einer schwierigen Saison für Physalis und Passionsfrüchte geführt. "In diesem Jahr gab es deutlich mehr Passionsfrüchte auf dem Markt, was zu niedrigen Preisen führte. Bei den Physalis sah man aufgrund des vielen Regen eine Menge Qualitätsprobleme", sagte Produktmanager Stef Odenkirchen. Die Alternativen auf dem Markt, sagt er, sind begrenzt. "Dann muss man die Ware einfliegen, aber damit wird der Preis viel zu hoch, um mit dem kolumbianischen Produkt zu konkurrieren. Nur die Physalis-Beeren fliegen wir ein, weil dieses Produkt nicht lange haltbar ist."

"Glücklicherweise sehen wir in der Vorweihnachtszeit eine steigende Nachfrage nach beiden Exoten. Zusammen mit Ostern ist Weihnachten traditionell ein echter Höhepunkt im Verkauf. Wir erwarten daher aufgrund der derzeitigen Regenfälle im Dezember einige Engpässe auf dem Markt", so Stef weiter. "Obwohl die Inflation für eine gewisse Unsicherheit bei den Ausgaben der Konsumenten sorgt, wobei Exoten und Beerenfrüchte am stärksten betroffen zu sein scheinen, sehen wir glücklicherweise noch keine Auswirkungen auf die Einkäufe von Physalis und Passionsfrüchten. Die Umsätze im Tageshandel sind übrigens etwas ruhiger."

"Für die Erzeuger von Passionsfrüchten war die Situation in der letzten Saison schwierig, weil dieser Markt in den vergangenen Jahren sehr gut gelaufen ist. Infolgedessen gibt es eine Menge neuer Anpflanzungen. Dies führte zu einem großen Angebot und niedrigen Preisen auf dem Markt. Ich bin daher sehr gespannt, ob wir in den kommenden Jahren die gleichen Mengen auf den Markt bekommen werden, denn wenn diese Situation so bleibt, wird es für viele Erzeuger ziemlich schwierig werden, vor allem bei dem derzeitigen Wechselkurs. Der Absatz von Physalis ist im Vergleich zur Passionsfrucht viel stabiler", sagt der Produktmanager.

"Umso wichtiger ist es, dass wir in gutem Kontakt mit unseren Erzeugern bleiben", erklärt Stef. Im vergangenen Februar reisten er und der Einkaufsleiter Robbert van Essen für anderthalb Wochen nach Kolumbien, um Erzeuger zu besuchen. Die beiden Männer von Yex besuchten sowohl kleine Familienbetriebe als auch große Unternehmen. Stef: "Die kleinen Erzeuger sind für uns bei Yex wichtig, weil sie oft eine echte Leidenschaft für ihre Produkte haben. Wir möchten mit Erzeugern zusammenarbeiten, die zu uns passen und die ihre Produkte mit einem Lächeln anbauen."

"Für die Produzenten der Passionsfrucht war die Situation eines so guten Marktes wie im letzten Jahr völlig neu. Infolgedessen wurden viel angepflanzt. Dies führte zu einem großen Angebot und niedrigen Preisen auf dem Markt. Ich bin sehr gespannt, ob in den kommenden Jahren die gleichen Mengen auf den Markt kommen werden, denn wenn diese Situation so bleibt, wird es für viele Erzeuger ziemlich schwierig werden, vor allem bei dem derzeitigen Wechselkurs. Der Absatz von Physalis ist im Vergleich zur Passionsfrucht viel stabiler", sagt der Produktmanager.

"Wir liefern die Passionsfrucht und Physalis an den Einzelhandel, den Großhandel und die Gastronomie. Skandinavien, Deutschland und Osteuropa sind unsere Hauptmärkte. Neben den üblichen Plastikverpackungen führen wir Passionsfrüchte in Karton und Physalis zunehmend in nachhaltigen Zuckerrohrverpackungen. Unter unserer Marke Discovered, mit der wir die besten Lieferanten verbunden haben, geben wir den Verbrauchern Rezept- und Anwendungstipps. Das kommt gut an, denn viele Kunden wählen gezielt die Marke Discovered."

Für weitere Informationen:
Stef Odenkirchen
Yex
Tel: +31 174 47 9163
s.odenkirchen@yex.nl
www.yex.nl


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet