Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

HEPRO setzt auf ein Gesamtkonzept aus einem Haus

"Wir haben den Fresh-Cut neu konzipiert"

HEPRO gilt als führender Hersteller von Spargel- und Gemüseschälmaschinen. Auf der expoSE Karlsruhe und auch für die kommende Saison erweitert HEPRO sein Konzept immer weiter: „Unsere Kunden wissen, dass sie bei uns das Gesamtpaket erhalten und in guten Händen sind“, berichtet Philipp Haupt, Vertriebsleitung der HEPRO GmbH. Das perfekte Schälbild gehört für uns zur Selbstverständlichkeit. Daher legen wir den Fokus auf das vertikale Schälverfahren, was sich auch deutlich bei den Anfragen von Großmaschinen auf der expoSE abzeichnete. In Gesprächen zeichnete sich immer wieder ab, dass die Personalkostenentwicklung den Automatisierungsdruck erhöht und somit den ohnehin zunehmenden Trend zu den Industriemaschinen beschleunigt.

Die Investition in Modernisierung zahlt sich aus: die höchste Schälqualität, die sich durch den Verzicht auf manuelles Nachschälen und äußerst hohe Zuverlässigkeit beweist, überzeugt mehr und mehr die Kunden. Dies hat zu hoher Auftragserteilung auf der Messe geführt. „Unser Erfolg basiert auf dem Vertrauen, das unsere Kunden in uns aufgebaut haben“, so Haupt weiter. „Schnelle Reaktion, dauerhafte Erreichbarkeit unseres technischen Kundenservices und unser Onlinesupport wurden auch dieses Jahr wiederholt und äußerst positiv erwähnt. Neben höchsten Qualitätsstandards bei unseren Maschinen bildet dies ein weiteres Standbein für Vertrauen und Kundenzufriedenheit“.


Philipp Haupt und Christoph Wolter auf der diesjährigen expoSE in Karlsruhe.

Fresh-Cut 2.0
Die Industriemaschinen des Typs 3000 und 6000 haben dieses Jahr eine Neuauflage erfahren. „Wir haben den Fresh-Cut neu konzipiert“, erklärt Christoph Wolter, Geschäftsführer der HEPRO GmbH. „Das eröffnet bisher nie dagewesene Möglichkeiten der individuellen Einstellung des abzuschneidenden Bereichs.“ Neben neuen Einlaufbändern für besseres und schnelleres Handling und Reinigung wird auch das Greif- und Haltesystem mit Innovationen für einen erhöhten Schälbereich bis 36 mm Spargeldurchmesser versehen. „Wir halten nach wie vor unser Versprechen, Verbesserungen an unseren Maschinen stetig voranzutreiben, wo wir im Dialog mit unseren Kunden Innovationspotenzial finden“, verspricht Wolter.

„Wichtig ist uns, dass wir den Kunden darüber hinaus begeistern und inspirieren können.“ Neben diversen Spargelschälmaschinen, die immer weiterentwickelt werden, bietet HEPRO nun auch vermehrt Peripherie für die Spargelschälmaschinen an. „Wichtig ist neben der perfekten Verarbeitung der Ware auch die Vermarktung. So gehen wir auch vermehrt in den Bereich Produktvermarktung. Das bedeutet zum Beispiel geschälter, grüner und weißer Spargel, geschnitten in Rautenstücke, versiegelt in einer mikrowellengeeigneten Verpackung und anschließend auf Eis präsentiert“, fasst Alex Fröse (Vertrieb) zusammen. „Mit unserer neuen Bio-Pappschale bieten wir auch erstmalig eine kompostierbare Lösung an.“

Vom Grün-, bis zum Weiß – über Jumbospargel
Auch auf der expoSE präsentierte das Team eine breite Produktfamilie. Mit der HEPRO-1800 XL, einer HSM-3000 XL, dem RSS, Verpackungsmaschinen wie der vollautomatischen Schalensiegelmaschine TM60 A, und einer Orangensaftpresse für den Hofladen stellt sich die HEPRO noch breiter als im Vorjahr auf und verspricht für die zukünftige Saison noch weitere Highlights: „Wir sind startklar für die Saison und spezialisieren uns genau auf die jeweiligen Ansprüche einzelner Kunden. Vom Grün-, bis zum Weiß – über Jumbospargel haben wir für jede Verarbeitungsmenge nicht nur die passende Schälmaschine, sondern auch noch spannende Peripherie und entsprechende Verpackungsmaschinen im Gepäck“, berichtet Ellen Reinhold (Vertrieb).

Der Druck zur Automatisierung macht hinter den bundesdeutschen Grenzen jedoch nicht halt: „Wir verzeichnen dieses Jahr eine Rekordanzahl an Spargelproduzenten aus Norditalien und ganz Frankreich, die sich erstmalig mit dem Spargelschälen befassen möchten“, resümiert Lucas Klein (Vertrieb). „Zahlreiche Betriebe suchen Möglichkeiten, aus dem festgefahrenen Muster der vergangenen Jahrzehnte auszubrechen – Convenience anstelle eines Bündels rohem Spargel in der Plastiktüte. Dabei kann immer wieder beobachtet werden, dass es keine einheitliche Lösung für alle gibt. Jeder Produzent sieht sich anderen Konsumentenbedürfnissen konfrontiert, weshalb sorgfältige, individuelle Betrachtungen und Beratung eine maßgeschneiderte Herangehensweise bedingt.“

„Insgesamt sind wir positiv über den regen Zulauf auf unserem Stand überrascht“, resümiert Haupt. „Trotz der neuen Herausforderungen aus diesem Jahr und Ungewissheiten, die uns im nächsten Jahr erwarten, gehen wir gut vorbereitet und engagiert in die kommende Saison. Und auch für 2023 gilt: Wir stehen unseren Kunden mit einem kontinuierlich wachsenden Service-Team immer nah zur Seite.“

Weitere Informationen:
HEPRO GmbH
Nickelstraße 14
33378 Rheda-Wiedenbrück
Tel: +49 5242 57979-38
Fax: +49 5242 57979-638
info@hepro-gmbh.de 
www.hepro-gmbh.de 


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet