Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Gallicchio Frutta

"Nachfrage nach italienischen Kakis in einer Woche um 40 Prozent gestiegen"

Die Bestellungen für unsere Rojo Brillante Kakis sind wirklich überwältigend. In nur einer Woche ist die Nachfrage um 40 Prozent gestiegen, sowohl auf den Großmärkten als auch - und das ist das wichtigste - im Einzelhandel", sagt Francesca Gallicchio, Geschäftsführerin von Gallicchio Frutta, einem italienischen Unternehmen, das 2021 gegründet wurde und dem es schnell gelungen ist, sich im In- und Ausland durch die Qualität seiner Früchte und die konstanten Mengen, die es auf den Markt bringt, zu behaupten.

Paletten für italienische Großmärkte

Es ist keine schlechte Zeit für italienische Kakis. "Etwa 20 Paletten verlassen jeden Tag unsere Packstation, aber wir könnten sicherlich mehr liefern, wenn wir größere Mengen an verarbeiteten Früchten hätten, denn zuerst muss der scharfe Geschmack aus den Kakis extrahiert werden. In Italien liefern wir Produkte in alle Regionen, aber im Moment kommt die größte Nachfrage aus den zentralen und südlichen Regionen, wie Apulien, Latium, Basilikata und Kalabrien." 

Frisch gepflückte Rojo Brillante Kakis

Auch in Europa steigt die Nachfrage nach Kakis, aber das zu milde Klima hemmt den Handel noch etwas. "Die ungewöhnlich hohen Temperaturen in diesem Herbst haben definitiv zu größeren Formaten geführt", fährt Gallicchio fort. "Wir haben einen großen Anteil an Kakis, deren Gewicht zwischen 450 und 550 g schwankt, was für einige europäische Kunden etwas zu groß ist. Zurzeit beliefern wir nur deutsche Großmärkte und Supermärkte, aber es kommen auch Bestellungen aus Polen, Dänemark und der Tschechischen Republik. Da die Temperaturen etwas sinken, werden wir ab nächster Woche wieder größere Mengen an kleineren Früchten (280-400 g) haben. Dann können wir wieder damit beginnen, Lieferungen an die anspruchsvollsten ausländischen Kunden zu organisieren." 

Antonio und Francesca Gallicchio

Was die Preisgestaltung betrifft, so sagt die junge Geschäftsführerin, dass die Preise trotz des plötzlichen Anstiegs der Bestellungen gleich geblieben sind. "Aber wir können uns nicht beklagen. Die aktuellen Preise scheinen zufriedenstellend und sind zumindest höher als im November 2021. Eigentlich sollte die Saison bis Mitte Februar dauern, aber aufgrund der großen Nachfrage müssen wir einen Monat früher aufhören. Aber das freut uns nur!"

Für weitere Informationen:
Gallicchio Frutta
Via Piemonte n. 36/b
75020 Scanzano Jonico (MT) - Italien
Tel: +39 334 8121776 (Francesca)
Tel: +39 335 5872063 (Antonio)
gallicchiofrutta@gmail.com
gallicchiofrutta.com
Facebook-Gallicchiofrutta


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet