Diese Woche wurden große Mengen an Edelkastanien sowohl aus
Italien als auch aus der Türkei am Wiener Großmarkt angeliefert. Die Qualität davon ist gut, heißt es im neuesten Marktbericht. Die Preise für inländische Äpfel sind im Vergleich zur Vorwoche stabil. Von heimischen Weintrauben gibt es noch Restbestände, große Liefermengen kommen hingegen aus Italien. Clementinen aus Spanien und Italien sind rechtzeitig vor dem Nikolo günstig.

Walnüsse sind aktuell, allerdings teuer. Die Preise bei Paradeisern und Gemüsepaprika steigen wöchentlich. Die Nachfrage an Chinakohl ist groß. Salate, Spinat und Mangold haben feste Preise. 

Quelle: Großmarkt Wien