Bayern: Zukunftsweisende Projekte des Bauingenieurwesens

Ingenieure der neuen Münchner Großmarkthalle ausgezeichnet

Die besten Nachwuchstalente der Branche und ihre vielversprechenden Ideen zeichnete die Bayerische Ingenieurekammer-Bau am Abend des 10. November 2022 in München aus. Der Preis Building outside the box wurde erstmalig vergeben. Zur Teilnahme aufgerufen waren junge Ingenieurinnen und Ingenieure bis 40 Jahre sowie Start-Ups, die vor maximal fünf Jahren gegründet wurden.

Nominiert war u.a. die Anwendung von BIM an bestehenden Ingenieurbauwerken am Beispiel der Großmarkthalle München von AJG Ingenieure, vertreten durch Florian Stiefel (im Bild).


Bild: Baylka

Jurybegründung: Dieser neue Ansatz im Umgang mit bestehenden Ingenieurbauwerken stellt die Prozessorientierung ins Zentrum der BIM-Lösungen. Dieses Neudenken des digitalen Arbeitens mit dem Ziel der Entwicklung von Sanierungs- bzw. Ertüchtigungsmaßnahmen wertete die Jury als spannenden und innovativen Ansatz. Das vorgestellte Pilot-Projekt, die Anwendung von BIM am Beispiel der Großmarkthalle München, prämierte die Jury mit Platz 3.

Weitere Informationen:
www.bayika.de 


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet