Artevos GmbH präsentiert neue Apfel- und Aprikosensorten auf der Fruchtwelt Bodensee 2023

Robuste, schorftolerante Obstsorten für sowohl den frühen als auch den späten Anbau

Robuste Sorten erleichtern dem Erzeuger den Anbau, da durch die bewusste Auswahl gesunder Sorten der Einsatz von Pflanzenschutzmitteln deutlich minimiert werden kann. Doch auch Faktoren wie regelmäßige Erträge und Lagerfähigkeit, Geschmack, Reifezeit (etc.) spielen in der Sortenauswahl eine zentrale Rolle. Ob Sommerapfel oder Spätsorte: neu im Sortiment der Artevos GmbH sind nun vier Apfelsorten, die neben vielen Vorteilen mindestens eine Gemeinsamkeit besitzen: sie sind schorftolerant.


Artevos-Chefin Sabine Fey auf der Fruchtwelt Bodensee 2020

Allegro
Dieser aromatische und robuste Frühapfel reift bereits Ende Juli/Anfang August. Er fällt besonders durch seine attraktive, leuchtend-rote Schale ins Auge. Zudem glänzt er nicht nur auf der Schale, sondern auch durch sein hohes Maß an Robustheit gegenüber Krankheiten wie Schorf (mehrfache Schorfresistenz) und Mehltau.

Tramin
Die Frühsorte verspricht Geschmacksnoten wie der gleichnamige Gewürztraminer: aromatisch, würzig, süß, aber gleichzeitig mit einer edlen Säure. Ein sehr gesunder Sommerapfel der ebenfalls schorftolerant (schorfresistent Rvi6) und nur wenig anfällig für Mehltau ist. Tramin(s) reift ca. eine Woche vor Gala, im Südtiroler Unterland Anfang August.

Rusticana
Diese Spätsorte zeichnet sich besonders durch ihre hohe Gesundheit und Robustheit der Bäume aus, die ein sehr einfaches Management mit sich bringen, sowie hohe und regelmäßigen Erträge. Rusticana(s) ist unempfindlich gegenüber Mehltau, ist schorfrobust (schorfresistent Rvi6), robust gegenüber Marssonina,. Die ausgezeichneten, uniformen, gut gefärbten Früchte besitzen einen einzigartigen Geschmack.

Orange Crisp UEB 6481
Diese spätherbstliche Apfelsorte hat schöne orange-rote Früchte mit einem exzellenten Geschmack und einem festen, knackigen, saftigen Biss. Orange Crisp® reift gegen Ende September und ist tolerant gegenüber Schorf, Mehltau und sogar Feuerbrand. Ein weiterer Pluspunkt ist die sehr gute Lagerfähigkeit der Früchte, sie können bis März im Kühllager aufbewahrt werden.

Darüber hinaus wurde das vielseitige Angebotsspektrum um zwei neue Aprikosensorten erweitert. 

Mia
Diese Frühsorte ist robust gegenüber Pseudomonas und gegenüber Rissen bei starkem Regen, was ihr ein sehr hohes Ertragspotenzial und eine gute Fruchtqualität verleiht. Auch die feine Textur und der saftig süße Geschmack der Früchte sprechen für diese leckere Obstneuheit.

Manera
Die Frühsorte ist tolerant gegenüber Blütenmonilia und besitzt allgemein einen robusten und starken Baum. Dadurch birgt die Obstneuheit ebenfalls ein hohes Ertragspotenzial, die zudem sehr attraktive, orange-rote Früchte besitzt mit einem herrlich süßlichen Aroma.

Besuchen Sie das Unternehmen auf der Fruchtwelt Bodensee 2023:
Halle B1 an Stand B1-540

Weitere Informationen:
Sabine Fey
Artevos® GmbH
Robert-Bunsen-Str. 7
79108 Freiburg
fon +49 (0)7 61 - 120 92 80     
fax +49 (0)7 61 – 50 98 50
info@artevos.de
www.artevos.de 


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet