Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Hervorragende Qualität und geringe Produktion bei niedrigen Preisen für Fenchel

"Die hohen Temperaturen haben die Reifung in der Provinz Foggia beschleunigt. Die Mengen sind nicht übertrieben, die Pflanzen sind gesund und die Qualität ist ausgezeichnet. Die Produktion ist geringer als in den Vorjahren, auch weil die Bewässerung im Sommer, wenn die Temperaturen auf den Feldern 40°C erreichen, höhere Kosten verursacht. Die Erzeuger haben daher beschlossen, weniger anzubauen."

(Foto: Massimo Cardente)

Das berichtet Massimo Cardente, Geschäftsführer der Carden & Leon Corporation, einer Genossenschaft mit Sitz in Zapponeta (FG), die sich mit dem Handel von Produkten wie Spargel, Zwiebeln, Karotten, Tomaten und Fenchel befasst, die hauptsächlich auf Großmärkten und an große Einzelhandelsketten verkauft werden.

"Die Tage sind derzeit trocken und warm, ohne Feuchtigkeit, die Krankheiten verursachen und die Qualität beeinträchtigen könnte."


(Foto: Massimo Cardente)

"Wenn wir über die Vermarktung sprechen, ist die aktuelle Krise das wichtigste Element. Die Preise sind durch den Kontext gegeben: höhere Produktionskosten, Schwierigkeiten bei der Beschaffung von Arbeitskräften, verdoppelte Stromrechnungen, Preissteigerungen bei Verpackung und Transport."

"Es ist schwierig, den Kunden klar zu machen, dass es sich nicht nur um eine 'kommerzielle Euphorie' handelt und dass ein Preisniveau erforderlich ist, das den Erzeugern das Überleben ermöglicht. Wir haben zwar Fenchel im Angebot, aber der Einkauf ist schwieriger."

(Foto: Massimo Cardente)

Fenchel wird hauptsächlich lose in Kisten verkauft. Cardente rechnet in den nächsten Tagen mit einem weiteren Rückgang der Verkaufspreise für das Endprodukt. Das bedeutet, dass die Verarbeitung und Vermarktung noch schwieriger wird, so dass die gesamte Kette in die Knie gezwungen werden könnte.


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet