Goa will alternative Cola aus Muskatnussfrüchten fördern

Ein ehemaliger IT-Fachmann aus Goa hat aus den Agrarabfällen der Muskatnussfrucht eine Kräuter-Cola hergestellt. Sobald die Produktion der Kräutercola in großem Maßstab beginnt, soll sie den Bauern, die die Frucht anbauen, ein zusätzliches Einkommen verschaffen.

Sachin Rane wurde aktiv, als das Goa State Biodiversity Board (GSBB) nach Unternehmern suchte, die ein Verfahren zur Herstellung kommerziell nutzbarer Produkte aus Muskatnussfruchtextrakt entwickeln konnten.

Das ICAR-CCARI (Central Coastal Agricultural Research Institute), Ela, Old Goa, hatte ein Verfahren zur Verwertung des Muskatapfels entwickelt, der normalerweise von den Landwirten weggeworfen wird, nachdem sie die beiden Bestandteile der Frucht, die als Gewürz verwendet werden, entnommen haben. Die Biodiversitätsbehörde hat das Verfahren vom ICAR-CCARI übernommen, um eine rentable Lösung für die Landwirte zu finden.

Das Verfahren zur Extraktion von Muskatapfelkonzentrat umfasst eine tragbare Anlage, die es Ranes Unternehmen Team24 Foods and Beverages ermöglicht, den Extrakt bei den Bauern vor Ort zu gewinnen. Die Produktion des Getränks für den kommerziellen Verkauf wird voraussichtlich während der nächsten Muskatnusssaison im Juni 2023 beginnen.


Quelle: goa.news


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet