Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

La Unión, Spanien:

"Diese Mango-Saison wird durch ein hohes Volumen und niedrige Kaliber gekennzeichnet sein"

La Unión hat sich mit ihrer nationalen Mango in einer von Trockenheit geprägten Kampagne auf dem tropischen Markt behauptet. Den Prognosen zufolge wird die Gesamterzeugungsmenge gegenüber dem Vorjahr um 15-20 Prozent steigen, das Kaliber der nationalen Mango wird sich jedoch aus verschiedenen Gründen, wie z. B. der Dürre, im Durchschnitt zwischen 450/350 Gramm (mittel-klein) bewegen. "Mit anderen Worten, diese Kampagne wird durch ein hohes Volumen und niedrige Kaliber gekennzeichnet sein", erklärte La Unión.

"La Unión wird während der gesamten Erntezeit eine strenge Qualitätskontrolle durchführen, um die Differenzierung der spanischen Produktion gegenüber anderen Herkünften zu bewahren, was neben der Versorgung auch die Qualität der Früchte garantiert", heißt es weiter.

Eine von Dürre geprägte Saison
Seit 1999 hat sich die Mango auf dem spanischen Gastronomiemarkt als eine der beliebtesten und charakteristischsten Früchte etabliert. Die Nachfrage hat in den letzten Jahren exponentiell zugenommen; allein in den letzten fünf Jahren ist ihr Verbrauch um 277 Prozent gestiegen.

Allerdings hat die Wasserknappheit in einem zunehmend trockenen Gebiet das Wachstum dieser tropischen Pflanze in der letzten Saison gebremst. Der Zeitraum zwischen dem 1. Mai und dem 15. August 2022 war die trockenste Periode in Spanien seit mindestens 1950. Zu diesem Zeitpunkt beginnt der Wasserstress, das Kaliber der Produktion zu beeinflussen, das sowohl bei Mango als auch bei Avocado abnimmt. "Infolgedessen könnten die Erzeuger ihre Früchte früher ernten, um ihre Produktion nicht so stark zu beeinträchtigen und eine möglichst hohe Rentabilität zu erzielen", erklärt Marta Gavilan, die bei La Union für die Lieferung von tropischen und exotischen Produkten zuständig ist.

Die nationale Mango, eine der am meisten nachgefragten Früchte der Verbraucher
Die nationale Mango-Saison ist eine der wichtigsten tropischen Kampagnen für das Gebiet der Tropenküste von Granada und der Region Málaga-Axarquia, den wichtigsten Mango-Erzeugern Spaniens und damit Europas.

Ein Anteil von 30 Prozent der in Andalusien erzeugten Mangos verbleiben in Spanien, wo der Verbrauch in den letzten Jahren dank der Qualität des Erzeugnisses und des gestiegenen Bewusstseins der Bevölkerung für den Wert von Produkten einheimischen Ursprungs gestiegen ist, wobei ein starkes Engagement für die unter der Marke Marca España (Made in Spain) verkauften Produkte besteht. Der Rest der Produktion wird in europäische Länder exportiert. Frankreich ist der wichtigste Markt, aber die Früchte werden auch in die Niederlande, nach Deutschland und England exportiert.

Für weitere Informationen:
La Unión Corp.
www.launioncorp.com


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet