Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Chris Poelen, Groentenhof Poelen (Nl): "Der Kürbisanbau ist nicht schwierig, aber es ist viel Arbeit"

Kürbissaison mit durchschnittlicher Ernte gestartet

Die niederländische Kürbissaison hat auf dem Groentenhof Poelen in Groesbeek wieder begonnen. Laut Inhaber Chris Poelen übersteigt die Nachfrage alle Erwartungen. "In den letzten Wochen haben wir immer wieder Anrufe erhalten, ob wir sie liefern können. Um ehrlich zu sein, bin ich ziemlich überrascht, besonders jetzt, wo es so heiß ist.

"Wir erwarten dieses Jahr eine durchschnittliche Ernte. Die Größe ist wesentlich bescheidener als im letzten Jahr, als die Kürbisse explosionsartig wuchsen. Anschließend sorgte ein Überangebot auf dem Markt für ein enttäuschendes Jahr. Nach den CBS-Zahlen ist die Anbaufläche in diesem Jahr ebenfalls etwas zurückgegangen", sagt der Erzeuger, der über gut 40 Hektar Kürbisse verfügt.

Poelen hat sich seit über zwanzig Jahren auf den Kürbisanbau spezialisiert und verfügt heute über etwa fünfzehn essbare Kürbissorten. Zudem verkauft er immer noch Kürbisse zur Dekoration. "Die Verbraucher werden immer vertrauter mit Kürbissen. Früher war vor allem der Hokkaido-Kürbis der Renner, aber heute werden auch andere Sorten wie der Kabocha-Kürbis, der Butternut-Kürbis und der Muskat-Kürbis immer beliebter."

Poelen kümmert sich in Eigenregie um die Vermarktung. "Alle, die meine Kürbisse wollen, können sie kaufen", lacht Chris. "Wir beliefern Supermärkte, Großhändler und Exporteure, aber wir verkaufen auch in unserem eigenen Kürbisladen. Wir haben auch deutsche Kunden, aber wir betrachten das nicht wirklich als Export, weil wir nahe der deutschen Grenze sitzen."

Die Erntesaison beginnt jetzt, Verarbeitung und Verkauf auf dem Groentenhof Poelen dauern traditionell bis Januar. Chris beschreibt den Kürbisanbau als nicht schwierig, aber es ist eine Menge Arbeit. Aus diesem Grund investiert er stark in die Mechanisierung der Ernte und die Unkrautbekämpfung. Auch die Nachfrage nach vorgeschnittenen Kürbissen steigt. Für Poelen ist das noch kein Grund, selbst mit dem Kürbisschnitzen zu beginnen. "Das ist eine andere Sportart, und wir würden gerne weniger Hände einsetzen, aber man soll ja nie 'nie' sagen."

Für mehr Informationen:
Chris Poelen
Groentenhof Poelen
Derdebaan 12
6561 KH Groesbeek
+31 (0)6 273 37 133
info@groentenhofpoelen.nl 
www.groentenhofpoelen.nl   


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet