Ukrainische Heidelbeeren werden derzeit zu günstigeren Preisen verkauft als im letzten Jahr

Das Angebot an Heidelbeeren auf dem ukrainischen Markt nimmt weiter zu, was zu einem Preissturz führt. Experten stellen fest, dass der Preissturz für Heidelbeeren Anfang Juli kein neues Phänomen ist: In der Regel beginnt zu dieser Zeit die aktive Beerenernte, die mit einem Anstieg des Angebots auf dem Markt einhergeht.

Nach der täglichen Beobachtung des Projekts sind die Preise für Heidelbeeren in ukrainischen Betrieben erst seit Ende der letzten Woche um durchschnittlich 22 Prozent gefallen. Heute werden die meisten Heidelbeeren zu einem Preis von 210-280 UAH/kg (7,05-9,40 EUR/kg) verkauft, während die Erzeuger sie letzte Woche für nicht weniger als 280 UAH/kg (9,40 EUR/kg) angeboten haben.

Nach Angaben der Erzeuger sind mehrere Faktoren gleichzeitig für den Preisverfall in diesem Segment verantwortlich. Das Angebot auf dem Markt hat sich im Vergleich zur letzten Woche erhöht, da die meisten Erzeuger aus den westlichen Regionen mit der Haupternte begonnen haben. Darüber hinaus werden die Preise für Heidelbeeren durch große Mengen billigerer saisonaler Früchte und Beeren auf dem Markt unter Druck gesetzt.

Heidelbeeren kosten in der Ukraine durchschnittlich 20 Prozent weniger als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Dennoch schließen die Erzeuger nicht aus, dass sie gezwungen sein werden, die Preise weiter zu senken, da das Angebot an Heidelbeeren aus lokalen Betrieben täglich wächst.

Quelle: east-fruit.com 


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet