Kornelius Thimm, neuer CEO der THIMM Gruppe:

"Investitionen um 400 Mio. Euro in Automatisierung, Modernisierung und den Ausbau aller Standorte geplant"

Seit einer Woche hat die THIMM Gruppe einen neuen CEO: Zum 1. Juli hat Kornelius Thimm in dritter Generation der Familie als CEO die Gesamtverantwortung für das Familienunternehmen übernommen. Wir haben mit Kornelius zu seiner neuen Aufgabe gesprochen. "Wir richten uns verstärkt auf den Konsumgüterbereich aus. Dafür werden wir in den kommenden Jahren 400 Millionen Euro in die Automatisierung, Modernisierung und den Ausbau aller Standorte im In- und Ausland investieren. Bei dieser Aufgabe hilft mir die Funktion, die ich vorher hatte. Als COO habe ich gemeinsam mit den Beteiligten aus den Werken dieses Investitionsprogramm vorbereitet und entwickelt", sagt er in einem Pressetext. 

"Mir ist es dabei wichtig, alle im Unternehmen bei den Prozessen mitzunehmen und auch alle Mitarbeitenden zu hören. All unsere Mitarbeitenden bilden ein starkes Team und gemeinsam machen wir die Lösung zur besten Lösung für unsere Kunden. Ich freue mich darauf, dies in den nächsten Jahren gemeinsam gestalten zu dürfen", fährt er fort.

Hier gelangen Sie zum neulich erschienen Interview mit der THIMM-Gruppe zur Frischeverpackung Comba-Liner.

Weitere Informationen:
www.thimm.de 


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet