Kokain in Bananen- und Spargelkisten

Doppelter Drogenfund am Wochenende

Die griechischen Behörden haben vier Briten wegen des Verdachts auf Drogenschmuggel festgenommen. Sie wurden dem Untersuchungsrichter in Thessaloniki vorgeführt. Die Männer sind wegen Drogenhandels, illegalen Waffenbesitzes und der Mitgliedschaft in einer kriminellen Vereinigung angeklagt, berichtet Euronews.

In Peru hat die Polizei etwa 2,2 Tonnen Kokain beschlagnahmt, die in Spargelkisten versteckt waren. Wie die Polizei am Samstag mitteilte, sollten die Drogen vom Hafen Callao nahe der peruanischen Hauptstadt Lima nach Rotterdam in den Niederlanden verschifft werden. Sieben Peruaner seien festgenommen worden, gegen zwei Albaner seien Haftbefehle erlassen worden, meldet Der Spiegel. 


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet