Obstpflückroboter könnten die Landwirtschaft verändern

Für Roboter ist es immer noch nicht leicht, etwas so Einfaches wie einen Apfel vom Baum zu pflücken. Robotik-Forscher Joe Davidson: "Für Menschen ist das eine einfache Sach". Sie und ich, wir könnten unsere Augen schließen und in den Baum greifen. Wir könnten herumtasten, ihn berühren und sagen: 'Hey, das ist ein Apfel und der Stiel ist hier oben'. Ziehen, verdrehen. All das könnten wir tun, ohne überhaupt hinzusehen." Forscher arbeiten seit Jahrzehnten an der Entwicklung eines Roboters, der einen Apfel pflücken und in einen Behälter werfen kann, ohne ihn zu beschädigen. Sie begannen ihre Bemühungen, indem sie professionelle Obstpflücker beobachteten, und arbeiten nun daran, ihre geschickten Bewegungen mit Roboterfingern nachzuahmen.

Ihre Arbeit könnte dazu beitragen, die Landwirtschaft umzugestalten, indem das Pflücken von Obst - eine mühsame, zeitraubende menschliche Aufgabe - in eine schnellere und für die Landarbeiter leichtere verwandelt wird. Diese Bemühungen haben in jüngster Zeit an Schwung gewonnen, da die Forscher auf die sich verschlechternden Bedingungen für Landarbeiter im Zuge der Klimakrise hinweisen, einschließlich extremer Hitze und Waldbrandrauch, und auch auf den Mangel an Arbeitskräften im Zuge der Pandemie. Die Technologie könnte zu besseren Arbeitsbedingungen und zur Sicherheit der Arbeiter führen. Das Ergebnis hängt jedoch davon ab, wie die Roboter auf den Feldern eingesetzt werden, so die Organisationen der Landarbeiter.

Quelle: theguardian.com


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet