Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

EDEKA Nordbayern-Sachsen-Thüringen weiter auf Wachstums- und Investitionskurs

Marktrelaunchprogramm trägt zur Steigerung der Einzelhandelsumsätze bei

Die EDEKA Unternehmensgruppe Nordbayern-Sachsen-Thüringen schließt das Geschäftsjahr 2021 erfolgreich ab und setzt ihren Wachstums- sowie Investitionskurs fort. Der Umsatz der selbstständigen Kaufleute wächst in 2021 absolut um +5,8%. Der Konzernaußenumsatz stieg in den letzten vier Jahren um mehr als +30%. Die Gesamtverkaufsfläche konnte im Jahr 2021 so stark gesteigert werden wie in den letzten 5 Jahren zusammen. Die EDEKA NST setzt ihr strategisches Investitionspaket konsequent um und beginnt den Hochlauf der „Bedientheken-Plattform Ost“ nach Pfingsten. ENST steigert ihren Marktanteil von Januar bis April 2022 im schrumpfenden Gesamtmarkt um +0,2 %-Punkte.

Ein Erfolgsfaktor zur Steigerung der Einzelhandelsumsätze war, neben der Expansion, auch das sogenannte „Marktrelaunchprogramm“ zur Neuaufstellung von Bestandsmärkten. Hierbei wurden insgesamt mehr als 77.000 m² Verkaufsfläche bestehender Märkte modernisiert. In der Folge konnte im Jahr 2021 die Position als Marktführer im Absatzgebiet deutlich ausgebaut werden. EDEKA NST kann im discountgeprägten Wettbewerbsumfeld Marktanteile gewinnen und sich mit einer Marktanteilssteigerung von +0,8 %-Punkten klar auf Platz 1 vor Kaufland (Platz 2) und Netto Markendiscount (Platz 3) behaupten. Der Abstand zum zweitplatzierten Kaufland liegt nunmehr bei rund 5 %-Punkten.

Hier gelangen Sie zum vollständigen Umsatzbericht. 

Weitere Informationen:
www.edeka.de 


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet