Mit 2,29 kg pro Kopf liegt der Verbrauch in Spanien deutlich über dem EU-Durchschnitt

Spanischer Zitronenverbrauch auf Vorpandemie-Niveau

Obwohl die Zitrone in Asien seit mehr als 2.500 Jahren angebaut wird, gedeiht diese Frucht seit über einem Jahrzehnt auch im Mittelmeerraum, wo sie tief in der mediterranen Ernährung verwurzelt ist. Spanien ist eines der Länder, das die meisten Zitronen konsumiert.
Im Jahr 2021 waren es 105.000 Tonnen, so die Zahlen des spanischen Landwirtschaftsministeriums in seinem Dashboard zum Lebensmittelverbrauch der Haushalte. Die Daten sind mit 2019 vergleichbar und um 15% niedriger als 2020, als die Nachfrage aufgrund der Pandemie anstieg.

Die Haushalte, in denen die für den Kauf verantwortliche Person über 65 Jahre alt ist, waren mit 42.800 Tonnen im Jahr 2021 die größten Verbraucher dieser Zitrusfrucht in Spanien. Es folgten die 50- bis 64-Jährigen mit weiteren 33.000 Tonnen. Am anderen Ende der Skala befinden sich die Haushalte, in denen die Person, die für den Einkauf zuständig ist, unter 35 Jahre alt ist, mit nur 6.000 Tonnen.

Spanien führt den Zitronenverbrauch in Europa an
Spanien ist ein Land, in dem sich der Zitronenkonsum in den Haushalten konsolidiert hat. Nach Angaben des Ministeriums wurden im Jahr 2021 durchschnittlich 2,29 kg Zitronen pro Person konsumiert, ein Wert, der sich deutlich über dem der gesamten Europäischen Union befindet, der laut Eurostat bei etwa 1,96 kg pro Kopf und Jahr liegt.

„Seit 2015 ist sowohl der internationale als auch der europäische Verbrauch zweistellig gewachsen. Im Jahr 2020 stieg die Nachfrage aufgrund der Empfehlung zur Einnahme von Vitamin C zur Stärkung des Immunsystems gegen Covid-19 stark an“, sagt José Antonio García, Direktor von AILIMPO, und empfiehlt, sich für die in Europa angebaute Zitrone zu entscheiden. „Unsere Zitronen haben mehr Geschmack, sind fester und werden mit den maximalen Garantien vermarktet“, sagt er.

Diese und andere Eigenschaften der europäischen Zitrone werden von AILIMPO in der Informationskampagne „Welcome to the Lemon Age“ hervorgehoben, die von der Europäischen Union unterstützt wird und darauf abzielt, ihren Konsum bei den neuen Verbrauchergenerationen in Deutschland, Frankreich und Spanien zu fördern.

Für weitere Informationen:
Welcome to The Lemon Age
www.thelemonage.eu

 


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet