Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Mario Guggenbichler, Europlast GmbH, zur neuen Lagerkiste CTX MS®

"Ein reduzierter Energieverbrauch während der Obstlagerung, ist gerade in Zeiten steigender Strompreise relevant"

Mithilfe stapelbarer Kunststoffboxen werden europaweit jährlich tonnenweise Äpfel und weitere Obst- und Gemüseerzeugnisse eingelagert. Durch die sprunghafte Steigerung der Strom- und Energiekosten ist die Langzeitlagerung dieses Jahr allerdings erheblich teurer geworden. Dementsprechend versuchen die Erzeuger ihre Erträge so effizient wie möglich einzulagern und die Stromkosten möglichst zu reduzieren. Das neue Boxensystem CTX MS® aus dem Hause Europlast soll ihnen dabei helfen.


Mario Guggenbichler (r) und Vertriebspartner Walter Ahn (Wasto-Pac GmbH) auf der Fruit Logistica 2022

Der international agierende Hersteller von Kunststoff-Behältern und Boxen mit Sitz in Dellach im Drautal (Kärnten - Österreich) ist bereits seit vielen Jahren für seine effizienten und innovativen Lösungen im Agrarbereich bekannt. Die Messepräsenz auf der Fruit Logistica 2022 in Berlin stand überwiegend im Zeichen der neuen Apfelbox CTX MS®. "Die Buchstaben MS stehen für Multi-Stacking: Das heißt, unsere Boxen sind ebenfalls kompatibel mit bereits bestehenden Lösungen von Mitbewerbern, weshalb der jeweilige Anwender seine Lagerboxen nicht komplett umstellen muss, sondern auch seine 'alten' Boxen weiterhin verwenden kann", schildert Sales Manager Mario Guggenbichler auf Nachfrage.

Das Standardformat der Erntekiste CTX/MS ist 1200x1000x780mm (Breite x Länge x Höhe).

Durch die innovative Löcherstruktur soll die Box zur optimalen Belüftung und Langzeitlagerung der jeweiligen Lagerprodukte beitragen, fährt Guggenbichler fort. "Insgesamt sind die Belüftungslöcher um 20 % größer als bei den marktüblichen Erntekisten. Dies führt dazu, dass die Temperatur während der Lagerung einfacher und gezielter gesteuert werden kann, was wiederum zu erheblichen Kosteneinsparungen beiträgt. Ersten Studien zufolge kann der Stromverbrauch dank des Einsatzes der CTX MS® bis zu 6kw/Stunde reduziert werden, was sich rein rechnerisch bei einem Lebenszyklus von mindestens zehn Jahren sehr schnell rentiert. Der geringere Energieverbrauch während der Lagerung ist gerade in Zeiten steigender Kosten besonders relevant."


Die CTX MS ® besitzt die doppelte Öffnungsfläche im Vergleich zum Vorgängermodell. Berechnungen von Europlast zeigen eine Verringerung der CO2 Emission je Kiste und Lagersaison von bis zu 2kg.

Obwohl die erstmalige und offizielle Präsentation in Zeiten von Corona erst in Berlin stattgefunden hat, kommt das Verfahren bereits auf vielen Obsthöfen, ob in Österreich, am Bodensee, den Benelux-Ländern oder Polen, erfolgreich zum Einsatz. Guggenbichler: "Gerade für die Einlagerung von Äpfeln ist unser Verfahren hochgeeignet. Dennoch ist die Box bei sämtlichen Lagerprodukten einsetzbar. Die gewaltige, internationale Resonanz auf der Fruit Logistica hat das Anwendungspotenzial unserer Lösung eindeutig bestätigt."

Weitere Informationen:
Mario Guggenbichler
Europlast GmbH
T +43 (0) 4714 8228 40
F +43 (0) 4714 8228 20 
mario.guggenbichler@europlast.at 
www.europlast.at  


Erscheinungsdatum:
Author:
©



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet