Consorzio Agribologna, Italien

Das italienische Fresco Senso erweitert sein Angebot um Beerenobst

Fresco Senso ist als eine Marke für Convenience-Produkte bekannt, aber jetzt bringt es auch frisches Beerenobst auf den Markt. Die neue Produktlinie wurde auf der Messe Marca in Bologna, Italien (12.-13. April 2022), vorgestellt. Die Packungen mit Himbeeren, Brombeeren und Heidelbeeren sind bereits in Supermärkten und im Hotel- und Gaststättengewerbe erhältlich. Bei der Entwicklung der Verpackungen wurde großer Wert auf Nachhaltigkeit gelegt: Die 125-Gramm-Formate bestehen aus r-PET (zu mindestens 80% aus recyceltem Kunststoff). Das Projekt wurde in Zusammenarbeit mit BerryWay entwickelt.

Massimiliano Moretti

"Über die Teilnahme an der Marca-Messe mit Fresco Senso sind wir hoch erfreut", sagte Massimiliano Moretti, kaufmännischer Leiter von Agribologna, im Vorfeld der Messe. "Wir sind sehr glücklich, dass wir unsere Produktlinie hier vorstellen können. Dank der Zusammenarbeit mit BerryWay haben wir eine Reihe von Beerenfrüchten entwickelt. Himbeeren, Brombeeren und Heidelbeeren sind nicht nur lecker, sondern mit ihren Antioxidantien auch gut für unsere Gesundheit. Der Verzehr dieser Frucht nimmt rapide zu. Das Angebot ist ganzjährig und die Produkte sind für die Supermarktketten und die Gastronomie bestimmt."

Nach dem Start auf der Marca-Messe wird ein konstantes Wachstum erwartet. In den kommenden Monaten wird das Unternehmen auch andere neue Produkte vorstellen. "Die Beteiligung an Marca bietet uns auch Chancen bei unserer ständigen Suche nach neuen Partnern, Märkten und Produkten."

Die neue Produktlinie entstand in Zusammenarbeit mit BerryWay, einer Initiative von vier großen O&G-Unternehmen mit dem Ziel, ein Netzwerk von nationalen und internationalen Erzeugern aufzubauen und den italienischen Markt ganzjährig mit Beerenobst zu versorgen. "BerryWay bewirtschaftet Anbauflächen in Südafrika, Peru und Chile sowie in Spanien und Italien, um seine Kunden das ganze Jahr über mit Beerenobst zu versorgen", sagt Romualdo Riva, Direktor von BerryWay. "Wir versuchen jetzt, die italienische Saison zu verlängern, indem wir in den Anbau im Süden des Landes investieren, vor allem durch Anbaubetriebe in Apulien, Kalabrien und Sizilien."

Für weitere Informationen:
Consorzio Agribologna S.c.a.

Via delle Viti, 5
40127 Bologna (BO) - Italien
Tel: +39 (0)51 994 1200
info@agribologna.it
www.agribologna.it


Erscheinungsdatum:
© /



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet