Höchste Inflationsrate in Polen seit 21 Jahren

Das endgültige Niveau der jährlichen Inflation war im Dezember (8,6%) deutlich höher als in den letzten drei Monaten. Wie in den Vormonaten war die höchste Preisdynamik in der Kategorie Transport zu verzeichnen (+ 22,7%), was natürlich auf die stark gestiegenen Kraftstoffpreise zurückzuführen ist (über 30% höher als im Dezember 2020).

Besonders problematisch sind die enormen Steigerungen der Energie- und Gaspreise, die zu Beginn des Jahres stattgefunden haben. Die Gaspreise stiegen um bis zu 300-700%, die Strompreise um durchschnittlich 30%. Sehr starke Preiserhöhungen waren bei vielen Lebensmitteln zu verzeichnen, wobei Gemüse um 11,6% gegenüber dem Vorjahr zulegte.

Quelle: agroberichtenbuitenland.nl 


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet