Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Agrarmarkt Informations-Gesellschaft mbH

Preissenkungen erhöhen die Nachfrage nach Kohlrabi

 Die starken Werbeaktivitäten mit Kohlrabi haben in der vergangenen 1. Woche zu einer spürbaren Senkung des durchschnittlichen Verbraucherpreises um 14 % beigetragen. Die Nachfrage nach den weißen Knollen ist zuletzt deutlich gestiegen. Aus Spanien ist wachstums- und arbeitskräftebedingt derzeit nur wenig Ware verfügbar. In Italien normalisiert sich inzwischen wieder die Ernte- und Lieferkontinuität. Mit der eingetretenen Nachfragesteigerung wird jedoch viel Ware benötigt, und ein ausreichender Absatz ist gewährleistet meldet das Agrarmarkt Informations-Gesellschaft mbH.

In der aktuellen 2. Woche laufen laut AMI Aktionspreise im LEH acht Werbungen mit Kohlrabi aus konventionellem Anbau, weniger Aktionen als in der Vorwoche. Es wird Kohlrabi italienischer und spanischer Herkunft beworben. Die Angebotspreise liegen in der zweiten Januarwoche zwischen 0,49 und 0,79 EUR/St.

Den gesamten Bericht finden Sie hier


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet