Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Güner, Focus Fresh GmbH, Angebot von 140 Tonnen Strauchtomaten pro Woche und spricht über die Situation der türkischen Lira

"Die Preise in der Türkei ändern sich von Tag zu Tag drastisch"

140.000 kg Strauchtomaten kann das Unternehmen Focus Fresh aus Düsseldorf pro Woche auf dem deutschen Markt vertreiben. Die Saison fing Anfang Dezember 2021 an und wird Ende Mai 2022 auslaufen. "Die Einkaufspreise haben sich im Vergleich zum letzten Jahren auf jeden Fall erhöht. Man merkt aber auch, dass der europäische Markt gerade sehr stark auf türkische Tomaten fokussiert ist", sagt Herr Güner, Ein- und Verkaufsleiter von Focus Fresh.

"Die Qualitäten der Tomaten sind mittlerweile deutlich besser als in den Vorjahren, was auch der Tatsache zu verdanken ist, dass die Produktionsqualität verbessert worden ist, weil unter anderem mehr auf einen vernünftigen Einsatz von Spritzmitteln geachtet wird. Die Tomaten werden aus den Provinzen Izmir, Fethiye und Denizli bezogen. Verkauft werden die Strauchtomaten in 5 kg-Kartons lose an den Handel beliefert." 

Reges Interesse an türkischen Früchten
Steigende Fracht- sowie Energie- und Spritkosten erschwerten die Arbeit jedoch. Der Bedarf an frischem Obst und Gemüse sei nach wie vor aber ungebrochen. Eines der Hauptprodukte von Focus Fresh ist weiterhin der türkische Granatapfel, wobei im Sommer 2021 ebenfalls Feigen aus den türkischen Provinzen Izmir und Bursa sehr beliebt gewesen seien. "Bei diesem Produkt hatten wir eine unerwartet hohe Nachfrage. Ebenso beliebt waren aber auch Napoleon-Kirschen", sagt Güner. "Europaweit beliefern wir Handelsketten und Großhändler. Seit 2021 unter anderem auch Kunden aus Spanien, Italien, Schweden und den Niederlanden." 

Schwankender Lira-Kurs
Dass der Kurs der türkischen Lira sich in den letzten Wochen auf Berg- und Talfahrt befand, war auch für Güner zu spüren: "Die Preise ändern sich momentan sehr stark. Man kann sich momentan nicht auf die Preise in der Türkei verlassen, da sie sich morgen bereits drastisch ändern können. Für uns ist das insofern problematisch, als dass wir mit unseren Kunden natürlich schon im Vorfeld genaue Preise verhandeln müssen, wie etwa Handelspreise an die Handelsketten." Gleichzeitig konnte das Unternehmen seinen Umsatz im Vergleich zu den Vorjahren um 30% erhöhen.   

Weitere Informationen:
Herr Güner
FOCUS Fresh GmbH
Kaiserswerther Strasse 239
40474 Düsseldorf
Tel.: +49 (0) 211 984 330 68
Fax: +49 (0) 211 984 392 01
Email: office@focus-fresh.com 
Web: www.focus-fresh.com 


Erscheinungsdatum:
Author:
©



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet