Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Chinesische Ingwerpreise und Exporte sinken weiter

Seit Anfang dieses Jahres ist der Ingwerpreis auf dem chinesischen Markt weiter gefallen, und zwar um mehr als 50% im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Auf dem Gemüsegroßmarkt beträgt der Preis für Ingwer normalerweise 1,24 €/kg, Der Preis für Ingwer von relativ schlechter Qualität ist sogar noch niedriger. Er beträgt nur 0,69 €/kg. Der Gesamtpreis liegt nun unter dem Höchstpreis von 3,32 €/kg im gleichen Zeitraum des Vorjahres.

Der Grund für den Preisverfall ist, dass die Erzeuger derzeit große Mengen an Ingwer seit dem starken Anstieg des Ingwerpreises im Jahr 2020 zum Verkauf lagern. Darüber hinaus hat das gestiegene Angebot, verursacht durch die Zunahme der Zahl der Ingwererzeuger und deren Ernte, zu einem Rückgang des Ingwerpreises geführt.

Laut einigen Händlern beginnt die Ernte von frischem Ingwer im Winter. Ingwer kann jedoch das ganze Jahr über ohne Unterbrechung geliefert werden. Derzeit ist der meiste Ingwer auf dem Markt "alter Ingwer", der von Ingwererzeugern gelagert wird. Die Menge an frischem Ingwer ist nicht groß.

Der Ingwerpreis ist seit sieben Jahren in Folge hoch. Seinen Höhepunkt erreichte er im Jahr 2020 mit einem Verkaufspreis von über 1,32 €, was auf eine sehr gute Marktlage hindeutet. Der Preisanstieg der letzten Jahre stand an mehreren Orten im Zusammenhang mit Naturkatastrophen, gleichzeitig waren die Kosten für die Anpflanzung von Ingwer höher. Trotzdem stiegen im Jahr 2021 viele Anbauer in den Ingwersektor ein und die Umkehr von Angebot und Nachfrage hat zu den derzeit niedrigen Preisen geführt.

Der Rückgang des Ingwerpreises ist ein kontinuierlicher Prozess; ab Anfang 2021, als der neue Ingwer Anfang Oktober auf den Markt kam, war der Preisverfall besonders schnell. Für den Großhandel haben die geringeren Ingwerpreise fast keinen Einfluss auf den Umsatz. Das Geschäftsrisiko ist beim Ein- und Verkauf deutlich reduziert.

Erzeuger von Ingwer: Exporte sind zurückgegangen und aufgrund des Regens ist gealterter Ingwer früher auf den Markt gekommen
Es gibt viele Gründe für den Preisverfall bei Ingwer. Die beiden wichtigsten sind die Auswirkungen der Exporte und der Sommer- und Herbstniederschläge. Im Jahr 2021 gab es wenig Handel und Ingwerexporte. Einige Ingwerbauern gaben an, dass nach der Produktion des frischen Ingwers im Oktober Großhändler von verschiedenen Einkaufspunkten direkt zu den Produktionsstandorten gingen, um dort einzukaufen. Der Unterschied im Jahr 2021 war, dass fast niemand Ingwer für den Export kaufte. Darüber hinaus wurde der Ingwer, den Ingwerbauern ursprünglich auf Lager hatten, aufgrund der starken Regenfälle im Jahr 2021 vorzeitig auf den Markt gebracht. Eine große Menge Ingwer strömte auf den Markt, und der Preis für Ingwer sank weiter.

Quelle: 爱济南 


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet