Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Xu Zhonghua, Beixian Agricultural Science and Technology Co., China:

"Ein einziges Grow Bag für Königsausternpilze kann bis zu 500g produzieren"

Obwohl die chinesische Produktion von Königsausternpilzen riesig ist, werden sie aufgrund der hohen Produktionskosten sowie der umfangreichen Kontrollen und Quarantänevorschriften nur selten auf den Überseemärkten angeboten. Beixian Agricultural Science and Technology Co., Ltd., ist ein Unternehmen, das sich auf die Produktion, die Verpackung und den Verkauf von Königsausternpilzen spezialisiert hat. Xu Zhonghua, ein Sprecher des Unternehmens, sprach kürzlich über die Produkte und Ambitionen für den Exportmarkt.

Xu stellte zunächst die Anbaubedingungen für Königsausternpilze vor. „Königsausternpilze werden in China in großem Umfang und das ganze Jahr über angebaut. Die optimalen Temperatur-, Licht-, Wasser- und Luftbedingungen werden manuell geschaffen und nicht durch Wetterbedingungen oder andere äußere Einflüsse beeinflusst. Die Pilze können das ganze Jahr über wachsen, aber sie benötigen eine Klimatisierung, um den Raum je nach den Bedürfnissen der Pilze zu kühlen oder zu heizen, was viel Energie kostet. Im Vergleich dazu sind Pilz-Grow Bags viel effizienter. Grow Bags enthalten Sojamehl, Maismehl, Weizenkleie, Maiskolben und Sägemehl. Grow Bags sind ähnlich wie Erde, die bereits Samen enthält. Sie bieten die richtigen Bedingungen, um das Wachstum von Pilzen zu fördern.“ 

Beixian Agricultural Science and Technology verfügt über mehr als 10 Jahre Erfahrung im Anbau von Pilzen. „Die Qualität der Grow Bags für Königsausternpilze ist entscheidend für das Produktionsvolumen. Das ist der Schlüssel zum Gewinn in dieser Branche. Wir produzieren etwa 70.000 Grow Bags pro Tag. Aus jedem Beutel kann ein bis zu 500g schweres Pilzcluster entstehen. Die Grow Bags brauchen etwa 40 Tage, um zu reifen, und weitere 18 Tage, bis der Pilz ausgewachsen ist.“ 

Auf den Überseemärkten werden vor allem Champignons konsumiert, während der Verbrauch von Königsausternpilzen relativ gering ist. „Der Hauptgrund dafür ist, dass Champignons Stroh benötigen, das leicht zu beschaffen ist, während Königsausternpilze Holzspäne benötigen, die knapper und daher schwieriger zu beschaffen sind. Ein weiterer Grund ist, dass der Grad der automatisierten Technik bei der Zucht von Königsausternpilzen relativ gering ist, sodass der Prozess arbeitsintensiv ist. Die Überseemärkte sind nicht im Vorteil, wenn es um den Selbstkostenpreis von Handarbeit geht. Das ist ein weiterer Grund, warum das Produktionsvolumen von Königsausternpilzen auf den Überseemärkten gering ist“, so Xu.

Xu hat auch den Einstandspreis und den Verkaufspreis von Königsausternpilzen berechnet. „Der Fabrikpreis für ein Grow Bag Königsausternpilze beträgt ungefähr 2,5 Yuan [0,34 €]. Der durchschnittliche Verkaufspreis von Königsausternpilzen auf dem heimischen Markt beträgt 6 Yuan [0,83 €/kg]. In deutschen Supermärkten kosten Königsausternpilze ca. 25 €/kg. Nehmen wir nun an, dass der Einzelhandelspreis von Königsausternpilzen in Deutschland etwa 8 €/kg betragen würde. Nun, das ist immer noch viel höher als der Preis auf dem heimischen Markt. Auch wenn man die Exportkosten und die höheren Anbaukosten hinzurechnet, ist die Gewinnspanne noch recht gut.“

„Der Export von Königsausternpilzen ist jedoch durch ihre Haltbarkeit sowie durch Quarantäne- und Inspektionsvorschriften begrenzt. Das macht den Export von Königsausternpilzen zu einer schwierigen Angelegenheit. Wir haben viele Jahre Erfahrung mit dem Anbau mit Grow Bags und der Produktion von Königsausternpilzen und wir sehen das Marktpotenzial der Überseemärkte. Deshalb denken wir über eine Expansion in Überseemärkte nach. Wir hoffen, die 40 Tage des Anbaus in China und die 18 Tage des Pilzwachstums im Ausland aufteilen zu können“, erklärte Xu. „Auf diese Weise können wir die Vorteile der niedrigeren Produktionskosten in China nutzen, aber den eigentlichen Pilz im Ausland anbauen, sodass die Haltbarkeit optimal und der Verkauf bequem ist“, so Xu.

„Wir hoffen, eine Fabrik in Übersee zu finden, die Erfahrung in der Pilzproduktion hat und an unserem Vorschlag interessiert ist. Wir suchen nach strategischen Partnern, die den Prozess der Pilzzucht verstehen und über die richtigen Ressourcen für die Pilzproduktion verfügen, wie z. B. einen verfügbaren Standort mit klimatisierten Räumen und Verpackungsanlagen. Wir können die Grow Bags und die notwendige Technologie zur Verfügung stellen. Gemeinsam können wir den Produktionsprozess perfektionieren.“

Für weitere Informationen:
Xu Zhonghua - Manager
Beixian Agricultural Science and Technology Co., Ltd.
+86 15935700098
xzh0002@163.com 


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet