Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Lohan Marais, Icon Fruit, Südafrika:

Kirschpflaumen sehen noch besser aus als letztes Jahr

"Seit Beginn der Saison regnet es wöchentlich, was den Start erschwert hat, mit einigen Regenschäden bei Aprikosen und Pflaumen. Die frühe Saison war 10 bis 12 Tage später als erwartet, aber ich glaube nicht, dass das Steinobst in der mittleren bis späten Saison zu spät kommt, so dass die Saison in den nächsten ein oder zwei Wochen aufholen wird", sagt Lohan Marais, kaufmännischer Leiter bei Icon Fruit, einem Spezialisten für Steinobst.

"Das Gute daran ist, dass es nicht zu heiß ist, während wir in anderen Jahren mit Hitze oder Sonnenbrand zu kämpfen hatten", bemerkt er. Icon Fruit hat damit begonnen, seine Zaiger-Kirschpflaumen zu verpacken. Am Montag wurde mit der Sweet Pixie 4 begonnen, danach folgt die Sweet Pixzee 2 für eine Erntezeit von etwa sechs Wochen. Die meisten Kirschpflaumenplantagen befinden sich in Simondium, während in Klein-Karoo neue Plantagen in Betrieb genommen werden, um die Saison zu verlängern. "Die Kirschpflaumen sehen sehr gut aus, sogar besser als im letzten Jahr", sagt er. "Die Farbe ist schön und der Zuckergehalt ist sehr gut, ein Brixwert von etwa 15, 16. Wir haben letzten Montag mit der ersten Ernte begonnen und sind sehr zufrieden."

Fotos zur Verfügung gestellt von Icon Fruit

Die Kirschpflaumen werden auf den traditionellen Märkten für südafrikanisches Steinobst verkauft. "Es handelt sich um eine relativ neue Produktlinie, und wir bieten Kirschpflaumen erst im dritten Jahr an. Letztes Jahr hatten wir die ersten großen Mengen. Einige Kunden sind damit vertraut, aber es gibt immer noch Kunden, die sie noch nicht wirklich kennen. Wir machen gute Fortschritte bei der Einführung bei diesen Kunden." Die Kirschpflaumen werden lose in 5kg-Beuteln und in verschiedenen Größen von Körbchen verpackt.

Ruby Dawn, eine interspezifische Zaiger-Pflaume, befindet sich derzeit in der Endphase der Verpackung, und die Ernte der Sapphire- und Black Splendor-Pflaumen hat begonnen; Ruby Sun wird diese Woche folgen. "Bei den Aprikosen ernten wir die letzten Imperials und dann ab nächster Woche Bebeco und Soldonne. Bei den Pfirsichen ist es December Princess, und nächste Woche beginnen wir mit den Luciana-Nektarinen."

Der Nahe Osten ist bereits sporadisch mit Steinobst unter Druck, während die Hauptmärkte in der EU und im Vereinigten Königreich relativ leer sind, aber der Transport bleibt eine Herausforderung. "Die Gelegenheit ist da. Die Verschiffung ist wegen der Verzögerungen durch den Wind im Hafen von Kapstadt schwierig und die Container sind knapp."

Für weitere Informationen:
Lohan Marais
Icon Fruit
Tel: +27 72 643 4204
Email: lohan@iconfruit.co.za
www.iconfruit.co.za 


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet