Frutico ermöglicht digitale Transformation für die grüne Branche

"Effizienzgewinn kann bis zu 25% betragen"

Die Winterthurer Deep Impact AG hat sich mit namhaften Firmen aus der Fruchtbranche zusammengetan, um ein modernes Betriebssystem neu zu bauen und exakt auf die Bedürfnisse der Unternehmen abzustimmen. In den verschiedenen Entwicklungsphasen hat sich gezeigt, dass das Prozessmanagement in der grünen Branche enorm davon profitieren kann, wenn ein strukturierter Software-Entwickler die Herausforderung analysiert, berichtet Lebensmittelindustrie.com.


Deep Impact AG-Chef Christian Fehrlin 

Um die Ambition von Frutico, das präziseste und flexibelste Betriebssystem für die grüne Branche zu sein, nicht zu gefährden, ist es offen gebaut. Das System kommuniziert über Schnittstellen mit verschiedenen Systemen wie Rechnungserstellung, Wägesystemen, Zeiterfassung. Zentrale Schnittstellen wie zur Nährwert-Datenbank des Bundes sind allerdings in der Grundversion eingebaut. "Der Effizienzgewinn (Personalaufwand, benötigte Prozesszeiten, direkte Kosten) kann bis zu 25% betragen", heißt es ferner.

Hier gelangen Sie zu unserem Interview im April diesen Jahres.

Weitere Informationen:
Deep Impact AG
Christian Fehrlin
Rychenbergstrasse 67
8400 Winterthur
+41 52 551 07 07
info@frutico.ch  
www.frutico.ch  


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet

Sie haben eine Software (Adblocker) installiert, der unsere Werbung blockiert.

Da wir die Nachrichten kostenlos zur Verfügung stellen, sind wir auf die Einnahmen aus unseren Werbebannern angewiesen. Bitte deaktivieren Sie daher Ihren Adblocker und laden Sie die Seite neu, um diese Seite weiter zu nutzen.

Klicken Sie hier für eine Anleitung zum Deaktivieren Ihres Adblockers.