Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Großmarkt Köln: Neue Flächenvorgaben für Standort Marsdorf

Schleppende Standortverhandlungen in die nächste Runde

In einem Änderungsantrag zur kommenden Ratssitzung beauftragen die Kölner Fraktionen von GRÜNEN und CDU die Verwaltung, den vorgeschlagenen Flächenbedarf für das Frischezentrum in Marsdorf deutlich zu reduzieren und dadurch die Umsetzungschancen zu erhöhen. 

In dem Antrag ist vorgesehen, für das geplante Frischezentrum sowie „frischezentrumsaffine Betriebe“ auf einer Fläche von ca. 11 Hektar ein Areal anzubieten. Dies kann zum Beispiel im Bereich nördlich der Toyota-Allee liegen. Neben den daran anzupassenden Umwelt- und Verkehrsgutachten soll ein Markterkundungs-verfahren stattfinden, um Investoren für das Frischezentrum zu gewinnen.


Kölner Händler beim Großmarktbesuch von Freshplaza im Jahr 2019

Mit der im Änderungsantrag dargestellten Größe für das Frischezentrum bleibt in räumlicher Nähe, beispielsweise südlich der Toyota-Allee, ausreichend Platz für eine (Teil-)Verlagerung der bisher beim Geißbockheim geplanten Erweiterungsbauten des 1. FC Köln. Dies soll mit dem Antrag geprüft und gutachterlich bewertet werden. Die Verwaltung soll außerdem einen Zeitplan entwickeln, der zeigt, wie unter diesen neuen Bedingungen bis Ende 2025 das Frischezentrum Wirklichkeit werden kann.

Hier gelangen Sie zum vollständigen Artikel.
Hier gelangen Sie zum älteren Interview mit der Interessengemeinschaft der Kölner Händler im Jahr 2019

Weitere Informationen:
https://www.koelner-grossmarkt.de/ 


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet