Erfolg für das niedersächsische Pflanzenschutzmanagement-Projekt „ALVO-TECH-TRANSFER“: Das Projekt, das sich mit neuen Technologien im Obstbau befasst, wurde jetzt auf der Start-up-Gründermesse „innovate! convention 2021“ in Osnabrück mit dem mit 1.000 Euro dotierten Publikumspreis des EIP Germany Video Awards ausgezeichnet.

Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast gratulierte der Projektgruppe um Dr. Hinrich Holthusen von der Obstbauversuchsanstalt Jork der Landwirtschaftskammer Niedersachsen: „Dieses Projekt zeigt, dass Nachhaltigkeit und Wettbewerbsfähigkeit im Obstbau nicht im Widerspruch stehen müssen. Ich freue mich, dass das erfolgreiche Projektteam auch für seine Arbeit zur Verbreitung der Ergebnisse prämiert wurde.“

Die Projektgruppe hat technologische Maßnahmen zum Gewässerschutz, wie Sprühgeräte mit aktiver Abdriftminderung (Tunnelsprühgeräte) und passive Einrichtungen zur Abdriftreduktion (Antidriftnetze), auf ihre Praxistauglichkeit untersucht und angepasst. Dabei beteiligten sich sowohl ökologisch als auch integriert wirtschaftende Obstbäuerinnen und Obstbauern aktiv bei dem Ausbau des ressourcenschonenden Pflanzenschutzmanagements.

Das für den Wettbewerb eingereichte Kurzvideo von „ALVO-TECH-TRANSFER“ kann hier angesehen werden.

Quelle: www.ml.niedersachsen.de