Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Ludwig Schenk GmbH & Co KG über den Handel mit küchenfertigen Produkten

"Rasante Nachfragesteigerung in Zeiten des Arbeitskräftemangels"

Die Corona-Problematik und die damit einhergehenden Gastroschließungen und Notmaßnahmen haben sich gravierend auf den Außer-Haus-Verzehr ausgewirkt. Dies macht sich auch bei der Vermarktung von küchefertigen Obst-, Gemüse- und Kartoffelprodukten zu spüren. "Auch wir haben zu Zeiten des Lockdowns starke Umsatzeinbußen im Schnittwarenbereich gelitten. Insgesamt sehen wir in den letzten Jahren dennoch eine rasante Nachfragesteigerung, welche eindeutig mit dem Arbeitskräftemangel im Bereich der Gastronomie, Kantinen und Großküchen zusammenhängt, berichtet die Geschäftsleitung der Ludwig Schenk GmbH & Co KG, eines spezialisierten Schnittbetriebes am Karlsruher Großmarktes.


Roh- und Schnittware wird mit eigenen LKWs zu Kunden im ganzen süddeutschen Raum gefahren. 

Das Traditionsunternehmen ist seit nunmehr 50 Jahren am Karlsruher Großmarktgelände beheimatet und hat den Trend hin zu Convenience- und küchenfertigen Produkten frühzeitig für sich erkannt. "Vor etwa 10 Jahren haben wir im kleinen Rahmen mit der Herstellung von Schnittwaren begonnen, im Laufe der Jahre haben wir unsere Räumlichkeiten - parallel zur steigenden Nachfrage - entsprechend erweitert", erläutert Ismail Güldal, Standverkäufer beim Unternehmen.

Ismail Güldal war bis vor einigen Monaten als eigenständiger Kartoffel- und Zwiebelhändler am Karlsruher Großmarkt angesiedelt. Seit seiner Geschäftsübergabe ist er im Standverkauf der Fa. Schenk tätig.

Marktführer im süddeutschen Raum
Mittlerweile gehört das Unternehmen mit zu den führenden Anbietern küchenfertiger Frischeprodukte im süddeutschen Raum und die hochwertige Schnittware wird somit bis nach Freiburg im Breisgau und München geliefert. "Zu den Dauerbrennern gehören etwa abgepackte Kartoffeln, ob geschält, geschnitten oder gewürfelt, in 5kg-Einheiten, aber eben auch Zucchini, Metzgerzwiebeln, Paprika und Karotten in geschnittener Form. Darüber hinaus zählen wir viele chinesische Restaurants zu unserem Klientel, weswegen auch Champignons, Sojasprossen und Chinakohl viel bestellt werden", heißt es ferner.


Auszug aus dem breit gefächerten Schnittwarensortiment: Karottenscheiben, Obstsalat und Salatschale. 

"Was uns zudem auszeichnet ist die Rund-um-die-Uhr-Belieferung, weshalb unsere Bestellfenster flexibel und bedarfsorientiert gestaltet sind. Auch regionale Cash-&-Carry-Märkte der Metro AG haben diesen Mehrwert für sich erkannt und greifen auf unsere küchenfertigen Produkte zurück", fährt man fort. 


Einblick ins Kühllager am Großmarkt Karlsruhe.

Regionaler Rohwarenbezug
Obwohl die Auslieferung hauseigener Schnittware den Löwenanteil des Umsatzes ausmacht, bildet der klassische Abholmarkt am örtlichen Großmarkt nach wie vor das zweite Standbein des Unternehmens. "Die Laufkundschaft wird tendenziell weniger, Wochenmarkthändler sind dabei die einzige Ausnahme", beobachtet man.


Einblicke in die Produktionsanlage für Convenience-Ware.

Mit der nähernden Weihnachtssaison vor der Tür und den schwierigen Rahmenbedingungen in Zeiten von Corona sei die Warenbeschaffung zum Teil ein heiles Thema, bestätigt man. "Es wird zunehmend weit im Voraus geplant, damit uns die Ware nicht ausgeht und eine kontinuierliche Versorgung stets gewährleistet bleibt. Dabei sind wir bestrebt unseren Abnehmern solange wie möglich regionale Produkte anzubieten", heißt es schließlich.

Weitere Informationen:
Ludwig Schenk GmbH & Co. KG
Großmarkt Karlsruhe
Adres: Am Großmarkt 10
76137 Karlsruhe
Telefoon: +49 721 961570
s.ewald@firma-schenk.de 
http://firma-schenk.de/ 


Erscheinungsdatum:
Author:
©



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet