"Nachfolger des Jahres" in der Steiermark

Fruchtgroßhändler Sihorsch endet beim Voting auf Platz 2

Insgesamt wurden von den 12 nominierten Betrieben im kombinierten Online- und Offlinevoting über 30.000 Stimmen gesammelt, der überwiegende Teil davon als persönliche Unterschriften in den Betrieben und in ihrem Umfeld, schreibt Wirtschaftszeit.at. „Die Unterstützung im regionalen Umfeld zeigt, wie gut diese Betriebe verankert sind. Ich freue mich sehr, dass mit dem Award eine so breite Öffentlichkeit erreicht werden konnte.“ zeigt sich WKO Steiermark Vizepräsidentin Gabriele Lechner von der breiten Wirkung beeindruckt.

Nahversorger gewinnt Kategorie familienexterne Nachfolge
Der engagierte Nahversorger Martin Wacker ist unter allen familienexternen Betriebsnachfolgern ebenso erfolgreich wie schon als Kaufmann des Jahres bei Nah & Frisch Österreich. „Wir sind sehr dankbar, dass wir als Quereinsteiger so herzlich aufgenommen wurden und hier unseren Traum vom Kaufhaus verwirklichen können. Liebend gerne sind wir mit unserem Geschäft ein Treffpunkt für alle Kirchberger und unsere Gäste.“

Der gelernte Koch und Fleischhauer hat gemeinsam mit seiner Frau in einem Inserat in einer Zeitung seine neue Aufgabe gefunden. Die goldene Waage steht als Symbol für den Sieg beim Nah & Frisch Wettbewerb. Und sie steht auch dafür, dass das Service und das Produktangebot bei Nah & Frisch Wacker das Beste in ganz Österreich sind. Denn auch wenn Martin Wacker hier zum ersten Mal einen Handelsbetrieb führt, hat er ein besonderes Gespür dafür, wie er seinen Kunden das Einkaufen angenehm macht.

Die Wünsche der Kunden zu erfüllen, ist eine große Herausforderung, der sich Martin Wacker äußerst sympathisch stellt. „Wir sind sehr stolz darauf, dass unser Nah & Frisch Händler österreichweit ausgezeichnet wurde. Für mich zeigt es, dass der unternehmerische Geist entscheidend für den Erfolg ist … denn die Details kann man lernen, wenn man versteht, worum es wirklich geht.“ schildert Thomas Heuberger, Leiter der WKO Regionalstelle Südoststeiermark einen Grund für die Nominierung.

Platz 2 für Sihorsch Früchte aus Voitsberg
Michael Sihorsch liebt süße Früchte: „Es ist eine unglaublich spannende Unternehmensphase, in der ich die Verantwortung tragen darf: Ich darf die Früchte ernten, für die mein Vater lange gearbeitet hat.“ Der Großhandelsbetrieb Obst und Gemüse Sihorsch im Gewerbepark Krottendorf-Gaisfeld versorgt seit knapp 70 Jahren die Gastronomie, Lebensmittelketten und Institutionen mit einem Küchenbetrieb mit frischem Obst und Gemüse. Der Zu- und Neubau fällt genau in die Zeit der Übergabe und wurde von beiden Generationen – Vater und Sohn – gemeinsam geplant.

Für den Handel mit Gemüse und Früchten braucht es viel Know-how und ein gutes Gespür für die Rohstoffe, die im Kommen sind. „Die Familie Sihorsch zeigt mit ihrer unternehmerischen Leistung, wie insbesondere ein Handelsgeschäft nachhaltig ausgebaut werden kann. Wir sind sehr froh, so ein Beispiel für verantwortungsvollen Mut in unserer Region zu haben.“ schildert Gerhard Streit, Leiter der WKO Regionalstelle Voitsberg die Gründe für die Nominierung.

Weitere Informationen: 
Martin Wacker
Nah & Frisch Wacker
Kirchberg an der Raab 8
8324 Kirchberg a. d. Raab
T +43 3115 2203
Mail: wacker.kirchberg@pfeiffer.at 
Web: www.nahundfrisch.at/de/kaufmann/wacker 

Sihorsch Früchte GmbH
Michael Sihorsch
Gewerbepark 9
8564 Krottendorf
Tel.:03143 2239
Fax:03143 3050
Mail: sihorsch.fruechte@​utanet.at 
https://www.facebook.com/SihorschFruchte/ 


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet