Fresh Del Monte verpflichtet sich im Vorfeld von COP26 zur Reduzierung der Scope 1, 2 und 3 Treibhausgasemissionen bis 2030

Fresh Del Monte Produce Inc., einer der größeren globalen vertikal integrierten Hersteller, Vertreiber und Vermarkter von frischem und fresh-cut Obst und Gemüse, gab bekannt, dass seine Emissionsreduktionsziele von der Science Based Targets Initiative (SBTi) als mit den Zielen des Pariser Abkommens übereinstimmend anerkannt wurden. Das Reduktionsziel von 27,5% bezieht sich auf die Treibhausgasemissionen aus der Geschäftstätigkeit des Unternehmens (Scopes 1 und 2) und entspricht den Reduktionen, die erforderlich sind, um die globale Erwärmung auf deutlich unter 2°C zu begrenzen.

Das Reduktionsziel von Fresh Del Monte in Höhe von 12,3% für die Emissionen aus der Wertschöpfungskette (Scope 3) - einschließlich der Emissionen aus eingekauften Waren und Dienstleistungen, vorgelagerten Transporten und Vertrieb, im Betrieb anfallenden Abfällen und dem Pendelverkehr der Mitarbeitenden - erfüllt die Kriterien des SBTi für ehrgeizige Ziele in der Wertschöpfungskette, d.h. es entspricht der aktuellen Best Practice.

"Wir freuen uns sehr über die Anerkennung unserer Emissionsreduktionsziele durch die Science Based Targets-Initiative, die unser Engagement für den Schutz der Gesundheit unseres Planeten heute und für künftige Generationen unterstreicht", sagte Hans Sauter, Chief Sustainability Officer und SVP of Research & Development bei Fresh Del Monte. "Das Lebensmittelsystem ist ein wichtiger Bereich für den Klimaschutz, und wir hoffen, mit gutem Beispiel voranzugehen und andere in der Branche zu inspirieren, sich für diesen dringend benötigten Wandel einzusetzen."

Als erster globaler Vermarkter von Obst und Gemüse, der sich zu der Initiative im Jahr 2020 verpflichtet hat, ist dies ein bedeutender Meilenstein für Fresh Del Monte, da nur wenige landwirtschaftliche Produzenten klimawissenschaftlich fundierte Emissionsreduktionsziele entwickelt haben. Im vergangenen Jahr kamen 63% der Investitionsausgaben des Unternehmens den Klimaschutzmaßnahmen zugute. Um das Emissions-, Wasser- und Abfallmanagement zu unterstützen, hat das Unternehmen außerdem ein eigenes neues Umweltaktionstool und eine Datenbank entwickelt, um die Daten für jede einzelne Anlage zu verfolgen, die 100% der weltweiten Aktivitäten von Fresh Del Monte abdeckt.

Sauter nimmt gemeinsam mit führenden Vertretern der Branche an einer Podiumsdiskussion zum Thema "Sustainable and Regenerative Agriculture at the Center of Development Strategies - Challenges and Opportunities" (Nachhaltige und regenerative Landwirtschaft im Zentrum der Entwicklungsstrategien - Herausforderungen und Chancen) auf der Klimakonferenz der Vereinten Nationen (COP26) und der Convention on Biological Diversity (COP15) in Glasgow, Vereinigtes Königreich, teil.

Für weitere Informationen:
Claudia Pou
Fresh Del Monte Produce Inc.
Email: communications@freshdelmonte.com 


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet