Hohe Mandarinenernte in der Republik Georgien erwartet

Georgien erwartet im Jahr 2021 eine Mandarinenernte von 70.000 Tonnen der Sorte Satsuma, die auch als Unshiu Broadleaf bekannt ist. Wenn dies eintritt, wird diese Ernte die größte im Zeitraum 2017-2021 sein. Ein weiteres Merkmal dieser Saison, das sich auf die Preise auswirken könnte, ist die relativ geringe Größe der Mandarinen aufgrund der Überernte und der Regenfälle im September.

Die Exporteure werden im November damit beginnen, Mandarinen aktiv von den Landwirten zu kaufen. Die Großeinkäufer erklärten, dass auf den Exportmärkten, vor allem in Russland und der Ukraine, stets eine hohe Nachfrage nach qualitativ hochwertigen Mandarinen besteht, d. h. nach Mandarinen von großer Größe und ohne sichtbare Mängel. Daher ist die einzige Anforderung der Großhändler die Qualität. Der Anteil der Nicht-Standard-Mandarinen in Georgien liegt normalerweise bei 10-30%. Die Exporteure erwarten jedoch, dass er in dieser Saison höher sein wird.

Der Mandarinenanbau in Georgien ist sehr fragmentiert, die meisten Anbauflächen sind kleiner als ein Hektar, so dass die Händler viele Erzeuger besuchen müssen, um Exportmengen und Qualitätsmandarinen zu erhalten.

Quelle: east-fruit.com 


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet