Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Joop Vernooij, Staay Food Group:

"Volle Ernte der Early Desire Birnen, bei Red Conference müssen wir ein Jahr auf die ersten kommerziellen Mengen warten"

Die Verkaufssaison für niederländische Birnen hat bei Frupaks-Vernooij, einem Unternehmen der Staay Food Group, reibungslos begonnen. "Wir haben etwas weniger Birnen geerntet, aber sie sind von guter Größe und Qualität. Aufgrund der schlechteren Ernte in Italien und Frankreich ist die Nachfrage jetzt schon gut. Aufgrund des hohen Angebots an großen Formaten ist es jedoch schwierig, der Nachfrage an Schalen nachzukommen", sagt Joop Vernooij.


Joop Vernooij und Dammis van der Staay

Und nach Angaben des Obstbauers kommt die erhöhte Nachfrage noch nicht aus den östlichen Nachbarländern. "Deutschland kauft derzeit viele Birnen in Portugal und Spanien. Wir verkaufen zwar weniger Birnen nach Deutschland, aber die Nachfrage aus einigen südeuropäischen Ländern ist stark gestiegen. Übrigens sind die Preise zu Beginn niedriger als ich erwartet hatte, aber angesichts des begrenzten Angebots werden die Preise schnell steigen." 

"Ein Trend im Birnenhandel ist, dass die Käufer zunehmend langfristige Verträge wünschen. Für die traditionellen Obsthändler ist es nicht leicht, das zu antizipieren. Es gibt viele Unstimmigkeiten im Birnenhandel", stellt Joop fest. In den letzten Jahren hat sich Frupaks-Vernooij zunehmend durch die Züchtung neuer (roter) Birnensorten wie Early Desire und Red Conference profiliert. 

"Bei der Early Desire (Gräfin Gepa) hatten wir dieses Jahr im Gegensatz zu den anderen Sorten eine volle Ernte. Diese Sorte blüht etwas früher und war damit dem schlimmsten Kälteeinbruch voraus. Die Erträge dieser frühen Herbstbirne mit roter Färbung sind in den Niederlanden und Belgien um 50% höher als im letzten Jahr", sagt Joop. "Der Verkauf läuft wie am Schnürchen, hauptsächlich über die Programme, und fast die Hälfte des Gesamtvolumens ist bereits verkauft."

Kultivierungstechnisch ist die Early Desire laut Joop eine einfache Sorte. "Sie ist einjährig und ein Ausdünnen ist kaum erforderlich. Es handelt sich um eine ertragreiche Sorte mit einer guten Ausbeute. Wir haben jetzt 60 Hektar in den Niederlanden und 40 Hektar in Belgien, und wir erwarten eine leichte Erweiterung in den kommenden Jahren."

Während die Ernte von Early Desire gut war, war die Produktion von Red Conference in diesem Jahr enttäuschend. "Wir haben in den letzten Jahren viele Bäume dieser Sorte gepflanzt und die Erwartungen sind aufgrund der großen Nachfrage nach roten Früchten hoch. In diesem Jahr haben die zweijährigen Bäume aufgrund der kalten Witterung ihre Blüten vollständig abgeworfen, und wir haben keine Produktion. Das war ein Rückschlag, denn wir hatten die ersten kleinen Programme für den Einzelhandel in diesem Jahr erwartet. Die Färbung dieser Birnen war jedoch sehr gut, was auf den stabilen und kühlen Sommer zurückzuführen ist. Nächstes Jahr sollten wir dann endlich die ersten kommerziellen Mengen zur Verfügung haben."

Staay Food Group / Frupaks-Vernooij
’t Hoog 5
3451 RC Vleuten - Niederlande
+31 (0)345 656 500
vleuten@staay.nl
www.staayfoodgroup.com


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Facebook Twitter Linkedin Rss Instagram

© FreshPlaza.de 2021

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet