Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Lucas Saglietto, Peruzzo-Gruppe, Frankreich:

"Wir wollen Einzelhändler motivieren, mehr Produkte in Primeur-Qualität in ihren Verkaufsregale zu platzieren"

Die Lese der Lucas Oro-Trauben begann um den 15. August und geht bis Ende Oktober dieses Jahres. "In manchen Jahren beenden wir die Kampagne im Dezember. Aber die Qualitätsverfahren, die wir seit einigen Jahren anwenden, tragen Früchte und der Verkauf läuft immer reibungsloser", erklärt Lucas Saglietto, Co-Manager der Peruzzo-Gruppe.

"Lucas Oro ist eine Premiummarke, die strengen Vorgaben folgt"
Die Peruzzo-Gruppe hat sich hinsichtlich der Volumenentwicklung kein besonderes Ziel gesetzt. Sie ist aber entschlossen, die Premiummarke Lucas Oro vorbildlich im Geschmack zu machen. "Lucas Oro ist eine Marke, die vor 30 Jahren von meinem Großvater gegründet wurde", erklärt Lucas Saglietto. "Die auf Sizilien produzierte Lucas Oro-Traube ist das Ergebnis einer hochwertigen Selektion aus den Obstplantagen bis zur Ernte. Alles wird getan, um Trauben von höchster Qualität zu erhalten. Die Produktion unterliegt sehr strengen Vorgaben, die wir selbst aufgestellt haben. Eine kolorimetrische Skala wird bei unseren Trauben immer mitgeliefert, damit die Großhändler und Erzeuger in Bezug auf den Brix-Wert einen Maßstab haben. Wir sind die einzigen, die das so machen."

Kolorimetrische Skala

"Durch Abdecken der Obstgärten können wir die Qualität unserer Trauben maximieren"
In diesem Jahr wird ein Ertrag von 1.500 Tonnen Lucas Oro-Trauben erwartet. Das sind 30% mehr als im Vorjahr. Das ist ein hoher Ertrag trotz der massiven Witterungseinflüsse im Traubenanbau in diesem Jahr. "Wir streben nach höchster Qualität. Darum decken wir unsere Obstgärten mit Regenschutznetzen und Planen ab. Das macht uns viel weniger abhängig vom Wetter. So können wir die Sonneneinstrahlung, Temperaturschwankungen und die Wasserversorgung selbst regulieren und steuern. In diesem Jahr hatten wir beispielsweise Hitzeschübe von 52°C und konnten unsere Reben so vor der Sonne schützen und gleichzeitig die Luft zirkulieren lassen. Daher ist die Qualität unserer Trauben in diesem Jahr außergewöhnlich gut und sie konnten einen Brix-Wert von bis zu 22 erreichen. Außerdem können wir die reifen Trauben jederzeit ernten. Reife Trauben zeichnen sich durch einen holzigen Stiel aus und behalten alle ihre ernährungsphysiologischen Eigenschaften. Diese Art der Traubengartenbewirtschaftung reduziert Qualitätsprobleme erheblich."

"Wir werden jetzt direkt mit großen Einzelhändlern zusammenarbeiten"
Die Peruzzo-Gruppe vertreibt ihre Marke Lucas Oro hauptsächlich über ihr Großhandelsnetz ausschließlich auf dem französischen Markt. Doch seit diesem Jahr arbeitet das Unternehmen direkt mit großen Handelsketten zusammen. Wir verkaufen direkt an große Supermärkte, wo wir unseren Qualitätsansatz sogar selbst umgesetzt haben. Und das Feedback ist bei ähnlichen Verkaufsmengen mehr als positiv. Die Kundenzufriedenheit ist jedoch höher und es bleibt auch weniger Abfall zurück, weil die Ware besser in den Regalen präsentiert wird. Wir haben einen umgekehrten Ansatz: Zuerst testen wir in den Filialen und suchen dann die Zusammenarbeit mit Einkaufszentren."

"Unser Ziel ist es derzeit, in großen Supermärkten stärker präsent zu sein. Letztlich wollen wir die Händler dazu bringen, eine Primeur-Abteilung aufzubauen, genau wie die bereits bestehenden Bio-Abteilungen. Wir sind davon überzeugt, dass die Verbraucher durchaus bereit sind, weniger, dafür aber besser zu essen. Und viele bevorzugen eher eine Partie ausgezeichneter Trauben auf dem Tisch statt zwei Partien Trauben von mittelmäßiger Qualität. So haben wir z.B. mit den Leclerc-Läden vereinbart, dort Trauben für 0,99€ pro Tablett zu verkaufen, so wie es der Einzelhändler für das Sortiment 'Extra' verlangt. Daneben lagen unsere wunderschönen Lucas Oro-Trauben, die zum doppelten Preis verkauft wurden. Und trotz dieses nicht zu vernachlässigenden Unterschieds haben sich die Trauben mit höherer Qualität am besten verkauft. Daher möchten wir die Händler dazu motivieren, mehr Primeur-Qualitätsprodukte in die Verkaufsregale zu nehmen. Die Vermarktung dieser Produkte hat viele Vorteile, insbesondere wenn es um Trauben geht. Und wenn es um Qualität und Geschmack geht, können alle nur gewinnen."

Die Groupe Peruzzo beabsichtigt keine Erweiterung ihrer Rebfläche, die sie derzeit hat: Sie möchte nur bei der Qualitätsverbesserung ihrer Produkte einen Schritt weiter gehen, indem sie in den Gärten neue, vielversprechende Sorten anpflanzt. So können sie in ein noch höheres Marktsegment gelangen.

Für mehr Informationen:
Lucas Saglietto
Groupe Peruzzo
Cell. : +33 676 001 004
Cell. : +39 327 936 59 35 


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Facebook Twitter Linkedin Rss Instagram

© FreshPlaza.de 2021

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet