Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Saisonstart mit guten Aussichten

g.U. Granada Mollar de Elche erwartet eine Granatapfelernte von 50.000 Tonnen

Die g.U. Granada Mollar de Elche hat die Saison offiziell mit einer Feier eröffnet, an der der Journalist José Ribagorda, Redakteur und Moderator der Wochenendnachrichten des spanischen Fernsehsenders Telecinco, teilnahm.

An der Veranstaltung, die auf einem Bauernhof im Örtchen Las Bayas stattfand, nahmen der Bürgermeister von Elche, Carlos González, und der Präsident des Provinzialrats von Alicante, Carlos Mazón, sowie Mitglieder der städtischen und provinzialen Körperschaften, verschiedene Vertreter der Zivilgesellschaft und Sponsoren der vergangenen Jahre, der Konditormeister Paco Torreblanca und die Küchenchefin Susi Díaz teil.

Die Veranstaltung diente dazu, die guten Aussichten des Sektors für die Saison 2021/2022 in Bezug auf Qualität und Produktion hervorzuheben.

Francisco Oliva, Präsident der g.U. Granada Mollar de Elche, erklärte, dass im geografischen Gebiet der geschützten Ursprungsbezeichnung mit einer Ernte von etwa 50.000 Tonnen zu rechnen sei, was einer ähnlichen Menge wie in den Vorjahren entspricht. Aufgrund der Regenfälle während der Blütezeit im Frühjahr kam es zu Produktionseinbußen, die jedoch  junge Granatapfelbäume ausgleichen, die vor Jahren gepflanzt wurden und immer produktiver werden.

Von diesen 50.000 Tonnen werden die bei der Aufsichtsbehörde registrierten Granatäpfel der ersten und zweiten Klasse mit dem Siegel der Ursprungsbezeichnung verkauft. Es wird erwartet, dass die Menge der zertifizierten Granatäpfel aufgrund der Vergrößerung der unter der geschützten Ursprungsbezeichnung registrierten Anbaufläche, der Gründung neuer Zertifizierungsunternehmen und der guten Qualität des Mollar-Granatapfels aus Elche zunehmen wird. Die Größe der Frucht wird kleiner sein als in den letzten Jahren, aber die Qualität dürfte den Erwartungen der g.U. entsprechen.

Der Mollar-Granatapfel aus Elche
Der Mollar-Granatapfel aus Elche macht mehr als 75% der nationalen Produktion dieser Frucht aus. Sie sind die wichtigsten europäischen Erzeuger und weltweit die Nummer eins, wenn es um die Sorte Mollar geht. Die Früchte werden im Oktober geerntet, und der Vermarktungszeitraum erstreckt sich ungefähr bis Januar.

Der Mollar-Granatapfel aus Elche zeichnet sich durch seinen süßen Geschmack, seine weichen, essbaren Kerne und seine äußere Farbe aus (die nicht so rot ist wie bei anderen Sorten), die je nach Sonneneinstrahlung am Baum von cremefarben bis tiefrot reicht. Der Granatapfel Mollar de Elche wird seit Januar 2016 unter dem Siegel der geschützten Ursprungsbezeichnung vermarktet, die die Qualität der Frucht garantiert.

Für weitere Informationen:
Granada Mollar de Elche 
Tel.: +34 633 111 228
dop@granadaselche.com
www.granadaselche.com 


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Facebook Twitter Linkedin Rss Instagram

© FreshPlaza.de 2021

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet